Fahrplanwechsel mit einigen Neuerungen

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Am kommenden Sonntag, dem 13. Dezember, findet der alljährliche Fahrplanwechsel im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) statt. Auch im Gebiet der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) treten an diesem Tage neue Fahrpläne in Kraft.

"Bereits jetzt sind die neuen Fahrpläne auf der Internetseite der VGO als Download erhältlich. Unter www.vgo.de findet man die entsprechenden PDF-Dateien im DIN-A4-Format zum Ausdrucken. Darüber hinaus wurden alle aktuellen Fahrpläne in die Online-Verbindungsauskunft des Rhein-Main-Verkehrsverbundes integriert", erläutert VGO-Geschäftsführer Armin Klein.

Die Fahrpläne sind weiterhin auch als gedrucktes Heft, sortiert nach einzelnen Regionalbereichen, erhältlich. Die vier Fahrplanhefte für den Vogelsbergkreis sind für je 50 Cent im Service-Zentrum in Alsfeld, im Bahnhof Lauterbach und im Reiseladen Homberg erhältlich.

Auch ein Versand der Fahrplanhefte ist möglich, Bestellungen nimmt das VGO-Service-Zentrum Alsfeld telefonisch oder als E-Mail an service.alsfeld@vgo.de entgegen.

Auf Gültigkeit der Pläne achten

Die neuen Fahrpläne werden in den Tagen vor dem Fahrplanwechsel bereits sukzessive an allen Bushaltestellen ausgetauscht. Fahrgäste sollten daher vor dem 13. Dezember immer darauf achten, welchen Gültigkeitszeitraum der ausgehängte Fahrplan an der Haltestelle aufweist.

Einige Änderungen gibt es in der neuen Saison im Schienenverkehr auf der Vogelsbergbahn zwischen Gießen und Fulda. Der ab Mücke um 5.17 Uhr werktags verkehrende Zug nach Gießen beginnt ab Fahrplanwechsel bereits in Alsfeld, Abfahrt 4.49 Uhr. Neu sind außerdem die Züge von Mücke (ab 19.04 Uhr) nach Gießen und von Gießen (ab 19.20 Uhr) nach Alsfeld (an 20.29 Uhr). Der bisher um 19.38 Uhr von Fulda nach Gießen verkehrende Zug verkehrt künftig täglich in einer späteren Zeitlage (Fulda ab 20.10 Uhr, Gießen an 22.01 Uhr).

Von Montag bis Freitag wird zusätzlich ein Zug ab Fulda mit Abfahrt um 19.34 Uhr nach Alsfeld angeboten. In der Gegenrichtung wird der täglich ab Gießen um 20.55 Uhr nach Alsfeld verkehrende Zug erst um 21.11 Uhr starten, dafür wird er bis nach Fulda durchgebunden (Ankunft 23.02 Uhr)

Fahrgäste können sich persönlich oder unter 0 66 31/ 96 33 33 im Service-Zentrum, Bahnhofstraße 14 (im Bahnhof) in Alsfeld zwischen Montag und Freitag von 7.30 bis 16.45 Uhr über die Neuerungen zum Fahrplanwechsel informieren. Unter www.vgo.de stehen alle Fahrpläne kostenlos zum Download zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare