1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

»Fachwerk verbindet«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alsfeld (pm). Leider werden die Menschen nicht in allen Städten Deutschlands eine besinnliche und gemütliche Vorweihnachtszeit erleben können. Dabei geht der Blick in Alsfeld auf die von der Flut im Juli betroffenen Gebiete.

Eine der am schlimmsten zerstörten Orte in Nordrhein-Westfalen ist die Fachwerkstadt Bad Münstereifel. Sie ist von der Einwohnerzahl und der Altstadt her mit Alsfeld vergleichbar. Leider wurde die wunderschöne Altstadt sehr stark zerstört. Die Wassermassen der Erft haben die Gassen, zahlreiche Brücken und sogar Teile der historischen Stadtmauer zerstört. Auch ein Friedhof wurde verwüstet. Autos wurden weggerissen und Geschäfte, Wohnhäuser sowie Schulen sind stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Stadt Alsfeld hat sich daher entschlossen, die Adventszeit der Unterstützung für die zentrale Bürgerstiftung Fluthilfe der Stadt Bad Münstereifel zu widmen. Getreu dem Motto »Fachwerk verbindet« möchte die Stadt mit zahlreichen Spendenboxen an den Kassen des Einzelhandels und einem Spendenkonto helfen.

Schon jetzt bedankt sich die Stadt Alsfeld für jede Unterstützung zugunsten von »Fachwerk verbindet«. Spendenkonto »Fachwerk verbindet« der Stadtkasse Alsfeld, Sparkasse Oberhessen, Angabe der FAD: 115447, IBAN: DE92 5185 0079 0301 0005 70.

Auch interessant

Kommentare