Lkw durchbricht Leitplanke auf A5 bei Alsfeld

Alsfeld (pwr). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute gegen 6.20 Uhr auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Alsfeld West und Ost. Auf dem Weg in Richtung Kassel kam ein Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte einen etwa zehn Meter hohen Abhang hinab.

Das Fahrerhaus prallte in die Böschung und knickte ab, der Fahrer wurde eingeschlossen.

Ein Rettungsteam samt Notarzt, die Feuerwehr Alsfeld und die Bad Hersfelder Autobahnpolizei eilten dem Verunfallten zur Hilfe. Um diesen sicher zu erreichen, brachten Feuerwehrleute eine Steckleiter auf dem schneebedeckten Abhang in Stellung. Die Rettung des Mannes aus dem Unfallwrack erfolgte durch eine Säbelsäge, mit dieser schnitten die Einsatzkräfte eine Rettungsöffnung in das völlig deformierte Fahrerhaus. Der Verunfallte wurde nach seiner Erstversorgung in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn teilweise gesperrt, die Bergung des Unfallwracks soll im Laufe des Tages erfolgen. Die Unfallursache ist noch unklar, der Sachschaden wird auf 120 000 E beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare