1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

»Butzdaach« gegen Müll in der Landschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alsfeld (pm). »Die einen nennen es Cleanup Day, hier in Alsfeld sagt man Butzdaach.« Auf diesen einfachen Nenner bringen Ralf und Tanja Bohn eine Aktion, mit der sie sich zum Alsfelder Stadtjubiläum am 19. März beteiligen. »Wir möchten möglichst viele Menschen dazu einladen, sich an einer Müllsammelaktion in und um Alsfeld zu beteiligen, damit unsere Stadt an den kommenden Feierlichkeiten noch ein wenig mehr strahlt«, sagt Tanja Bohn.

Gemeinsam mit der Stadt Alsfeld und einigen Unternehmen hat sie einen »Butzdaach« erdacht, der zum schönste Evemt dieser Art in Oberhessen zu werden. Denn neben dem mühevollen Beseitigen von achtlos dahingeworfenem Unrat steht eine Gewinnaktion und ein schöner Tag der Begegnung auf dem Betriebsgelände des Umweltdienstleisters an.

»Viele Menschen in Alsfeld wissen gar nicht, was wir als B+T Group machen - wir wollen uns gerne präsentieren und in einer kleinen Ausstellung auf unserem Gelände den Müllsammlern, aber auch Interessierten aus der Stadt und der Region, zeigen, wie man aus Müll wertvolle, hochwertige Brennstoffe macht und damit Energie erzeugt«, führt Tanja Bohn aus. Das Team der B+T Group würde sich freuen, wenn sich viele Menschen zum Müllsammeln finden und sie auch das Unternehmen kennenlernen.

Auf dem Hof der Firma in der Ernst-Diegel-Straße werden ab mittags Würstchen gegrillt und Getränke stehen bereit. Für die fleißigen Helfer gibt es ein Essen und ein Getränk kostenlos. Doch nicht nur darüber können sich die Putzwütigen freuen. »Um für ein wenig gute Stimmung zu sorgen, haben wir uns einen Wettbewerb ausgedacht: Wir prämieren die größte Gruppe, die Person, die am meisten Müll gesammelt hat, und den erstaunlichsten Fund.« Als Preise stehen Überraschungspreise mit Alsfeld-Bezug zur Verfügung.

Der Alsfelder Butzdaach soll wie folgt ablaufen: Alle Helferinnen und Helfer treffen sich am 19. März um 10 Uhr auf dem Betriebsgelände der B+T Group in der Ernst-Diegel-Straße. Dort gibt es Handschuhe, Warnwesten, markierte Mülltüten und Greifzangen. Dann starten die Teams in die eingeteilten Aufräumbereiche. Dabei steht der Alsfelder Bauhof unterstützend zur Seite.

Spätestens um 13 Uhr mittags ist die Aktion beendet und der gemütliche Teil auf dem Betriebsgelände beginnt. Bis in den Nachmittag hinein soll es Gelegenheit geben, die B+T-Ausstellung und Info-Stände weiterer Unternehmen anzusehen und gemütlich zusammenzukommen.

So hoffen die Organisatoren auf gute Resonanz und viel Spaß an der Aktion. Zu dem Geburtstag der Stadt kann man etwas Sinnvolles tun.

Anmelden können sich Freundesgruppen, Arbeitskollegen, Vereine oder Einzelpersonen bis 1. März per Mail unter butzdaach@bt-umwelt.de. Informationen auf Website www.bt-umwelt.de/butzdaach.

Auch interessant

Kommentare