Breitbandausbau in Herbstein

  • Joachim Legatis
    vonJoachim Legatis
    schließen

Vogelsbergkreis(jol). Das Breitbandnetz wird immer enger geknüpft. Nun teilte BIGO-Geschäftsführer Raphael Kupfermann mit, dass die Telekom grünes Licht für den Ausbau der Kernstadt Herbstein mit schnellerem Internet für Privathaushalte bekommen hat. Geplant wird ein Glasfaseranschluss der Kabelverzweiger (FTTC). Von diesen Schaltkästen wird das Signal über Kupferkabel in die Haushalte geleitet. Die Arbeiten für den Anschluss von Unternehmen, Rathäusern und Schulen kommen voran. Zurzeit werde ein Schwerpunkt auf den Anschluss von Schulen mit Glasfaserleitungen gelegt, um die unterrichtsfreie Zeit auszunutzen. Aktuell werden Schulen in Alsfeld und Schwalmtal sowie viele Schulen in der Wetterau angeschlossen, sagt Kupfermann. Dabei sind das Abklären der Bauarbeiten mit Nachbarn zeitraubend. Positiv vermerkt Kupfermann, dass die Telekom mit regionalen Tiefbauunternehmen zusammenarbeitet. Ein Vorteil ist, dass Bauarbeiter aus der Umgebung weitermachen können, wenn Mitarbeiter auswärtiger Firmen Schwierigkeiten mit der Anreise bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare