Unfall

Auto schleudert in Graben – Fahrer schwer verletzt

Zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 62 zwischen den Alsfelder Stadtteilen Leusel und Angenrod. Ein Fahrer wird schwer verletzt.

Zuerst kam ein Auto auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Graben, die Ursache ist laut Polizeiangaben noch völlig unklar. Der Rettungsdienst mit Notarzt, die Feuerwehr der Stadt Alsfeld sowie zwei Streifen der Polizeistation Alsfeld eilten zur Hilfe. "Zunächst wurde eine eingeklemmte Person im Fahrzeug gemeldet, dies bestätigte sich glücklicherweise nicht", schilderte ein Feuerwehrsprecher die Lage. Der Fahrer des Autos zog sich schwere Verletzungen zu, die Beifahrerin blieb unverletzt.

Gerade als die Rettungsarbeiten für den verunfallten Fahrer liefen, kam wenige Hundert Meter von der Unfallstelle entfernt ein Motorradfahrer zu Sturz. Er wurde von Polizisten sowie Feuerwehrleuten erstversorgt, ein weiteres Rettungsteam brachte ihn anschließend per Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus nach Alsfeld. Die B 62 war während der Rettungsarbeiten und der Bergung der Unfallfahrzeuge rund eine Stunde voll gesperrt. Die entstandenen Sachschäden konnten noch nicht beziffert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare