1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Auf Entdeckungsreise

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). Im Erdreich ist mächtig viel los: Bis zu acht Milliarden Lebewesen können in einer Handvoll Erde stecken. Und es gibt noch viel mehr zu entdecken. Der diesjährige »Tag der kleinen Forscher« am 23. Juni steht deshalb unter dem Motto: »Geheimnisvolles Erdreich - die Welt unter unseren Füßen«.

Alle Kitas, Horte und Grundschulen in ganz Deutschland sind eingeladen, mitzumachen. Interessante Ideen zur Umsetzung und spannendes Hintergrundwissen liefert das kostenfreie Aktionsmaterial der Stiftung »Haus der kleinen Forscher«, das ab sofort unter www.tag-der-kleinen-forscher.de bestellbar ist.

Der »Tag der kleinen Forscher« ist ein bundesweiter Mitmachtag. Er widmet sich jedes Jahr einem neuen, spannenden Thema rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sowie Nachhaltigkeit und zeigt: Gute frühe MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung macht Kinder stark und befähigt sie, selbstbestimmt und verantwortungsvoll zu handeln.

Zum diesjährigen Motto sagt Michael Fritz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung »Haus der kleinen Forscher«: »Jeder Klumpen Erde oder Sand, mit dem Kinder spielen, kann auch ein Anlass zum Fragen und Forschen sein. Deshalb möchte ich alle Kitas, Horte und Grundschulen einladen, sich am ›Tag der kleinen Forscher‹ zu beteiligen. Veranstalten Sie zum Beispiel ein Forscherfest oder eine Projektwoche, oder überlegen Sie sich eine besondere Aktion, bei der Sie den Geheimnissen des Erdreichs auf den Grund gehen. Erleben Sie gemeinsam mit den Kindern, wie aus Fragen Forscherideen werden!« Material und Ideen dafür stellt die Stiftung kostenfrei zur Verfügung. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kitas, Horten und Grundschulen, die noch nicht am Fortbildungsprogramm der Stiftung teilgenommen haben, können nun die »Tag der kleinen Forscher«-Ausgabe des Stiftungsmagazins »Forscht mit!« unter www.tag-der-kleinen-forscher.de bestellen.

Ressourcen wertschätzen

Einrichtungen, die die Zeitschrift bereits regelmäßig erhalten, bekommen ihr Exemplar voller Anregungen zum Forschen mit und Hintergrundwissen zum Thema Erdboden in diesen Tagen automatisch zugestellt.

Das diesjährige Thema soll Kindern auch die Möglichkeit bieten, eine weitere wichtige Funktion des Erdbodens kennenzulernen: Viele Ressourcen, die die Menschen nutzen, stammen aus der Erde. Gleiches gilt für einen großen Teil der Nahrungsmittel. Kurzum: Das Erdreich ist eine unentbehrliche Lebensgrundlage - für die jetzigen wie für künftige Generationen - es ist daher essenziell, es zu schützen.

Unter dem besagten Link finden sich Bildmateria und das Logo des Aktionstags. Es wird darum gebeten, bei der Verwendung der Materialien die jeweiligen Quellen korrekt anzugeben. Das Bildmaterial ist nur zur einmaligen Verwendung und im Zusammenhang mit dem »Haus der kleinen Forscher« freigegeben.

Wenn man wissen will, wie das »Haus der kleinen Forscher« in der Region arbeitet, werden gerne Kontakt zu einem Ansprechpartner vor Ort vermittelt. So erfährt man auch gleich, ob in der Nähe ein Forscherfest gefeiert wird.

Die gemeinnützige Stiftung »Haus der kleinen Forscher« engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet sie bundesweit ein Programm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das »Haus der kleinen Forscher« verbessert Bildungschancen und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner sind die Siemens-Stiftung, die Dietmar-Hopp-Stiftung, die Dieter-Schwarz-Stiftung und die Friede-Springer-Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Auch interessant

Kommentare