Dichter Rauch alarmierte die Feuerwehr – sie fand einen qualmenden Holzofen. (pwr)
+
Dichter Rauch alarmierte die Feuerwehr – sie fand einen qualmenden Holzofen. (pwr)

Alsfeld: Qualm-Alarm durch Ofen in Leuseler Pfarrgarten

Alsfeld-Leusel (pwr). Eine völlig verrauchte Wohnung rief am Dienstagmorgen ein Großaufgebot von Rettungskräften in den Alsfelder Ortsteil Leusel. Aus einem ehemaligen bäuerlichen Gehöft am Pfarrgarten, das noch als Wohnraum genutzt wird, quoll dichter Rauch und ließ Anwohner sowie Passanten aufschrecken.

Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten denn auch an. Unter Atemschutz und mit einer Wärmebildkamera suchten Feuerwehrleute das Gebäude ab und fanden schließlich die Rauchquelle, einen alten Holzofen. Mit einem Hochleistungslüfter beförderten die Brandschützer den Rauch heraus, vorsorglich war auch eine Drehleiter in Stellung gebracht worden.

Den Bewohner des verwahrlost erscheinenden Hauses suchte die Feuerwehr vergeblich. Eine Streife der Polizeistation Alsfeld nahm die Ermittlungen auf, der Rettungsdienst rückte unverrichteter Dinge wieder ab. Ob Sachschaden entstand, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare