Herbstmesse

Von Alpaka bis Blutdruckmessen in Alsfeld

  • schließen

Die Alsfelder Herbstmesse ist eröffnet. Bis Sonntag präsentieren in der Hessenhalle über 300 Aussteller ihre Produkte oder Dienstleistungen.

Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf Gesundheit, so bieten das Alsfelder Krankenhaus und weitere Anbieter Vorträge zu vielen Themen rund um Wohlfühlen und Therapien an. Handwerker vom Schmied bis zu Zimmerer, Elektrohändler, Südtiroler Schinken und vieles mehr gibt es.

Messechef Christian Schmidt kündigte an, dass die Messe im nächsten Jahr bereits im September angeboten wird. Denn man stoße vom Platzangebot her an Grenzen und könne dann den Außenbereich für weitere Aussteller hinzunehmen.

"Der Vogelsbergkreis befindet sich im Aufschwung", das sagte der Landrat mit Verweis auf niedrige Arbeitslosigkeit und Nachfrage nach Wohnraum. Die Region sei interessant für junge Familien, die hier genug Freiraum zum Wohlfühlen finden würden. Diese Botschaft werde auch mit großflächigen Plakaten und mit Video-Clips auf der Internetseite Vogelsberg.de vermittelt. In Sachen Breitbandanschlüsse sei man auf einem guten Werg, es müssten zum Beispiel noch 300 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden, um Gewerbegebiete direkt an schnelle Leitungen anzuschließen. Die entsprechende Ausschreibung sei gelaufen, im nächsten Jahr werde das umgesetzt. Bürgermeister Stephan Paule ergänzte in seinem Grußwort, dass die Herbstmesse zeigt, "was wir können". So liefere die Region Strom und Wasser in die größeren Städte und Handwerker leisteten dort wertvolle Arbeit.

Schmidt wies besonders auf eine Bereicherung der Herbstmesse durch die Alpaka-Schau im benachbarten Pferdezentrum hin. Dort können die schönen Anden-Tiere betrachtet und Produkte aus der hochwertigen Wolle der Vierbeiner erworben werden.

Mit etwas Glück können Besucher der "Erlebnis Herbstmesse" attraktive Preise bei einem Gewinnspiel im Gesamtwert von 3000 Euro gewinnen. Das Mitmachen ist einfach, die Besucher der Messe verwenden die ausliegenden Gewinnspielkarten und sammeln beim Messerundgang insgesamt sechs Stempel der teilnehmenden Unternehmen. Die ausgefüllten Teilnahmekarten dann einfach in die Gewinnspielbox im Foyer einwerfen.

Die Messe ist täglich von 10 Uhr geöffnet und schließt um 18 Uhr. Kostenlose Parkplätze unterhalb des Ausstellungsgeländes stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Insgesamt beträgt die Ausstellungsfläche 6500 Quadratmeter. Die Herbstmesse ist eine der wenigen Messen mit freiem Eintritt und kostenlosem Parken. Weitere Informationen unter www.hessenhalle-alsfeld.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare