Änderung bei Busfahrten

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Bei den Fahrten der Buslinie VB-13 von Homberg in Richtung Alsfeld wird die Haltestelle Eckstraße im Homberger Stadtteil Erbenhausen mit dem neuen Fahrplan ab 13. Dezember nur noch zum Ausstieg bedient. Darauf weist die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) hin. Der Einstieg ist an der Haltestelle Alsfelder Straße möglich.

Um die Vorgaben des kürzlich verabschiedeten Nahverkehrsplans (NVP) zu erfüllen, wurde das ALT-Angebot (Anruf-Linien-Taxi) auf der Linie VB-71 (Gemünden - Homberg) erweitert. Neben der Schaffung zusätzlicher Fahrtmöglichkeiten wurden auch die Zeitlagen der bisherigen ALT-Fahrten angepasst.

Ebenfalls um die Vorgaben des NVP zu erfüllen, wurde auch das ALT-Angebot auf der Linie VB-75 (Flensungen - Atzenhain - Bernsfeld - Nieder-Ohmen) ausgeweitet. Täglich werden zwei zusätzliche Fahrten je Richtung angeboten.

Die morgendliche Fahrt der VB-76 zur Gesamtschule Mücke startet zwei Minuten früher (ab 6.40 Uhr) in Ulrichstein am Lindenplatz. Ab Wohnfeld erfolgt die Abfahrt zu den gewohnten Zeiten.

Bei der VB-77 wurden bei den Rückfahrten ab der Gesamtschule Mücke und der Grundschule in Groß-Felda die Haltestellenreihenfolge geändert und Fahrtzeiten minimal angepasst. Die Abfahrten an den Schulen bleiben aber unverändert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare