87-jähriger Mann will auf der A 5 wenden

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Am Samstagabend befuhr ein 87-jähriger Mann aus dem Bereich Gießen die A 5 in südlicher Richtung. In Bereich Alsfeld versuchte der Fahrer aus ungeklärten Gründen auf der Autobahn zu wenden. Geistesgegenwärtig reagierte ein 73-jähriger Fahrzeugführer aus Wetzlar, welcher ebenfalls in südliche Richtung fuhr, auf das waghalsige Fahrmanöver.

Er konnte durch eine Gefahrenbremsung und einem Ausweichmanöver in Richtung Mittelleitplanke Schlimmeres verhindern. Die beiden Pkw touchierten sich, die Personen blieben unverletzt. Der 87-jährige setzte nun seine Fahrt entgegen der Fahrtrichtung auf der Südfahrbahn in Richtung Norden fort.

Hierbei kam es zu mehreren Beinaheunfällen mit anderen Verkehrsteilnehmern. Die aufmerksamen Autofahrer konnten dem Falschfahrer jedoch ausweichen. Nach wenigen Kilometern wendete der 87-jährige erneut und fuhr nun ordnungsgemäß in Richtung Süden. Im Rahmen der eingeleiteten Sofortfahndung konnte der Geisterfahrer gestellt werden. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Verkehrsunfallflucht ermittelt. Der Gesamtschaden wird auf rund 17 000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld, Tel. 06621/50880, in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare