44-jähriger Autofahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Alsfeld-Eudorf (pwr). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend auf der B 254 zwischen dem Alsfelder Ortsteil Eudorf und der Gemeinde Schrecksbach. Ein 44-jähriger Autofahrer aus Niederaula kam in einer Kurve nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich.

Die Feuerwehr der Stadt Alsfeld, der Rettungsdienst des Vogelsbergkreises und die Crew des Rettungshubschraubers Christoph 28 aus Fulda eilten dem Verunfallten zur Hilfe, er zog sich schwere Verletzungen zu. Wie ein Feuerwehrsprecher informierte, war der 44-Jährige nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte von Ersthelfern aus dem Unfallwrack befreit werden. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und ein Rettungsteam wurde das Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Aus dem Unfallfahrzeug waren ölige Betriebsmittel auf die Straße und den Flutgraben geflossen, diese wurden von Feuerwehrleuten mit Bindemitteln aufgenommen. Die Bundesstraße war während der Rettungsarbeiten und der Bergung voll gesperrt. Eine Streife der Polizeistation Alsfeld nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf, die derzeit noch unklar ist. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare