Alsfeld: Motorrad-Unfall auf der A5 - Fahrer schwer verletzt
+
Alsfeld: Motorrad-Unfall auf der A5 - Fahrer schwer verletzt

Kritische Verletzungen nach Aufprall

Schwerer Motorrad-Unfall auf der A5 - Fahrer kollidiert mit Leitplanke 

Auf der A5 kam zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer kollidierte mit der Leitplanke und erlitt kritische Verletzungen.

  • In der Nähe von Alsfeld (Vogelbergskreis) verunglückte ein Motorradfahrer auf der A5
  • Nach dem schweren Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen
  • Einsatzkräfte waren nach dem Unfall knapp anderthalb Stunden vor Ort

Alsfeld - Am Sonntagnachmittag kam es auf der A5 zu einem schweren Unfall. Aktuellen Kenntnissen nach befuhr ein Motorradfahrer zwischen den Anschlussstellen Homberg-Ohm und Alsfeld-West die Autobahn in Fahrtrichtung Nord, als er in die Mittelleitplanke prallte. Durch den Aufprall von seinem Kraftrad geschleudert, blieb der Mann schließlich im Bereich der Mittelleitplanke liegen. 

A5: Unfall bei Alsfeld - Motorradfahrer schwer verletzt

Der Verunglückte erlitt schwere Verletzungen, weitere Personen wurden jedoch nicht geschädigt. Aus welchem Grund der Motorradfahrer ursprünglich von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht geklärt. Zeugen, die kurz vor dem Zeitpunkt des Unglücks bei Alsfeld hinter dem Kraftrad fuhren, konnten den Unfall beobachten und die Polizei informieren. Ersthelfer war der anschließend eintreffende Notarzt, weitere Einsatzkräfte folgten. 

(Auch auf der A3 ereignen sich immer wieder Unfälle. Die Polizei konnte einen mögliches Unglück verhindern, indem sie einen rasenden und drängelnden Motorradfahrer frühzeitig stoppten.)

Unfall bei Alsfeld: Stau auf der A5 

Der Verletzte wurde nach seiner Bergung in ein Krankenhaus gebracht. Auf der Strecke kam es nach dem Unfall zu Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, sollte sich der Stau nun, nach Abfahrt der Einsatzkräfte, wieder lichten. Diese waren knapp anderthalb Stunden vor Ort gewesen. Zum Alter des verunglückten Mannes konnte die Polizei noch keine Angaben machen und auch das Kraftrad wurde bislang nicht identifiziert. Informationen zu weiteren Entwicklungen des Unfalls bei Alsfeld werden auf der Seite der Pressestelle veröffentlicht.

Insgesamt gehen die Unfall-Zahlen in Deutschland zurück. Im Jahr 2019 sind in Deutschland nach Informationen des Statistischen Bundesamtes insgesamt 3.059 Menschen ums Leben gekommen. Das sind 216 Todesopfer oder 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr 2018. Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren. 

In Hessen kamen im Jahr 2019 bei Unfällen 224 Menschen ums Leben, das sind 15 weniger als im Jahr 2018. 

Erst kürzlich ereignete sich bei Kassel ein schwerer Motorrad-Unfall: Der Fahrer kollidierte beim Abbiegen mit einem Auto. Es war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Im Frühjahr kam es bei Dieburg auf der B26 zu einem schweren Motorrad-Unfall. Der Fahrer erlag seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

VON PAULINA HENNING VON LANGE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare