Die in der Versammlung geehrten und beförderten Mitglieder mit Stadtbrandinspektor Thomas Stein (l.) und Bürgermeisterin Claudia Blum (r.). FOTO: PM
+
Die in der Versammlung geehrten und beförderten Mitglieder mit Stadtbrandinspektor Thomas Stein (l.) und Bürgermeisterin Claudia Blum (r.). FOTO: PM

32 Aktive sichern Brandschutz

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). Eine starke Einsatzabteilung mit großem Engagement bei der Fortbildung, eine gute Ausrüstung und hinreichend Nachwuchs - das waren kürzlich die Eckpunkte bei der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Nieder-Ofleiden im Dorfgemeinschaftshaus.

Vorsitzender Harald Wiegand erinnerte in seinem sehr umfassenden Jahresbericht unter anderem an die Anwenderschulung für das Computerprogramm Florix, eine Winterwanderung sowie den Neujahrsempfang der Stadt, bei dem erstmalig der neue Imagefilm der Homberger Feuerwehren gezeigt wurde.

Ferner berichtete Wiegand auch vom absoluten Höhepunkt, als man im Juni vom Hessischen Rundfunk unter weit über 200 Bewerbern ausgewählt wurde, einen Billigpool für die Fernsehsendung "Maintower" zu testen und eine Poolparty zu feiern.

Wehrführer Andreas Heise berichtete von einem relativ ruhigen Einsatzjahr mit siebenmaligem Ausrücken. Es gab zwölf Monatsübungen, sieben technische Dienste, zwei Gemeinschaftsübungen mit der Feuerwehr Schweinsberg, vier spezielle Übungen der Höhensicherungsgruppe und zwei Alarmübungen sowohl im örtlichen Kindergarten als auch im Nieder-Ofleidener Industriepark, wobei stets eine gute Übungsbeteiligung gegeben war. Peter Schmidt, Julia Stein und Pascal Aschenbrenner waren die eifrigsten Feuerwehrleute. Für die Atemschutzgeräteträger standen mit einer Unterweisung im Feuerwehrstützpunkt sowie einem Streckendurchgang in Marburg zwei weitere Pflichttermine an. Die Brandschutzerzieher waren sowohl im Kindergarten als auch in der Grundschule.

In Sachen Neubeschaffungen berichtete Heise, dass man seit Januar 2019 über digitale Pager alarmiert werde und für sämtliche Atemschutzgeräteträger neue moderne und zeitgemäße Helme beschafft wurden. Heise bezeichnete den Zustand von Fahrzeugen und Geräten als gut.

Derzeit verfüge die Einsatzabteilung über 32 Aktive, darunter acht Frauen, informierte der Wehrführer. Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze verabschiedete man Reinhold Cloos in die Alters- und Ehrenabteilung, konnte aber mit Thomas Weber, Eric Dörr und Pascal Linker auch wieder neue Einsatzkräfte begrüßen.

Ganz besonders freute sich Heise über die hohe Lehrgangsbereitschaft. So wurden 21 Lehrgänge und Seminare von 34 Personen besucht.

Stadtbrandinspektor Thomas Stein dankte für den gezeigten Einsatz und die hohe Lehrgangsbereitschaft. Bürgermeisterin Claudia Blum zeigte sich vom Engagement der Feuerwehrleute beeindruckt.

Es wurde Eric Dörr als Feuerwehrmannanwärter aufgenommen, Laurin Dörr und Pascal Linker wurden von Stadtbrandinspektor Thomas Stein und Bürgermeisterin Claudia Blum zu Feuerwehrmännern befördert, Desire Haberstock, Loreen Haberstock und Julia Stein zu Oberfeuerwehrfrauen, Lennart Hisserich, Christian Hochgrebe und Patrick Linker zu Hauptfeuerwehrmännern sowie Pascal Aschenbrenner zum Oberlöschmeister.

Vorsitzender Harald Wiegand gab einen kurzen Überblick über die anstehenden Termine im laufenden Berichtsjahr sowie über den Ablauf des diesjährigen Stadtfeuerwehrtages, der vom 3. bis zum 5. Juli in Nieder-Ofleiden stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare