Ämterbesetzung macht weiter Probleme

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Der Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr und die Wahl von Vorstandsmitgliedern standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Alsfelder Touristenclubs "Gut zu Fuß", zu der Vereinsvorsitzender Franz Payer 36 Mitglieder begrüßte. Payer bedankte sich für die im Wanderjahr von den Vorstandsmitgliedern, Wanderführern und dem Hüttendiensten geleistete Arbeit.

Er berichtete anschließend über die vielfältigen Aktivitäten des Alsfelder Traditionsvereins, der immerhin noch 135 Mitglieder aufzuweisen habe.

Er führte auch die Schwierigkeiten des Vereins an, wenn es um die Besetzung von wichtigen Posten und die Altersstruktur mit einem mangelnden Nachwuchs geht. "Jedes Mitglied sollte sich darüber einmal Gedanken machen, um Positives auf den Weg zu bringen." Es folgte der Bericht des Wanderwartes. Die Kassenwartin Irmtraut Kraus berichtete über eine gesunde Finanzlage des Vereins. Der Hüttendienst und die Hüttenvermietung würden weiterhin maßgeblich zur Finanzierung des Vereins beitragen. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der seitherige Vorsitzende Franz Payer im Amt bestätigt, als neuer 2. Vorsitzender wurde Rainer Hochstein einstimmig gewählt. Neuer Wanderwart ist Thomas Döring und Beisitzerin Marion Lotz. Die vakanten Posten von Wegewart, Kulturwart und Naturschutzwart konnten nicht besetzt werden, deren Arbeit wird wie bisher gemeinsam von Vorstandsmitgliedern wahrgenommen. Mit dem Ausblick auf das Wanderjahr 2020 mit seinem vielfältigen Programm wurde die Versammlung abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare