Adelheid und Werner Lang feiern goldene Hochzeit

  • VonRedaktion
    schließen

Kirtorf (pm). Zusammen leben sie seit 141 Jahren in Lehrbach: Adelheid Lang (68) und Werner Lang (73). Die Lehrbacher Urgesteine haben goldene Hochzeit gefeiert. Kennengelernt haben sie sich in ihrer Kindheit. Stolz und zufrieden verweist das Ehepaar auf drei Kinder und sechs Enkel. Gemeinsam freute sich die Familie aus gutem Grund. Denn: Das Jahr begann für Werner Lang, wie er selbst sagt, mit einem Blackout. Als er mit dem Fahrrad die Zeitung austrug kam es zu dem Vorfall. Plötzlich wachte er in der Uni-Klinik in Marburg auf und konnte sich an nichts mehr erinnern. Bewusstlos hatten ihn Passanten gefunden. »Rechtzeitig zur Hochzeit bin ich wieder an Bord«, freute sich der Jubilar. Das Ganze war für seine Frau Adelheid und die Familie nicht »ganz so locker«, sie machten sich große Sorgen. Im Vordergrund standen jedoch die zahlreichen Glückwünsche und das Jubelpaar. Auch Bürgermeister Ulrich Künz besuchte das Paar an diesem Ehrentag.

Kirtorf (pm). Zusammen leben sie seit 141 Jahren in Lehrbach: Adelheid Lang (68) und Werner Lang (73). Die Lehrbacher Urgesteine haben goldene Hochzeit gefeiert. Kennengelernt haben sie sich in ihrer Kindheit. Stolz und zufrieden verweist das Ehepaar auf drei Kinder und sechs Enkel. Gemeinsam freute sich die Familie aus gutem Grund. Denn: Das Jahr begann für Werner Lang, wie er selbst sagt, mit einem Blackout. Als er mit dem Fahrrad die Zeitung austrug kam es zu dem Vorfall. Plötzlich wachte er in der Uni-Klinik in Marburg auf und konnte sich an nichts mehr erinnern. Bewusstlos hatten ihn Passanten gefunden. »Rechtzeitig zur Hochzeit bin ich wieder an Bord«, freute sich der Jubilar. Das Ganze war für seine Frau Adelheid und die Familie nicht »ganz so locker«, sie machten sich große Sorgen. Im Vordergrund standen jedoch die zahlreichen Glückwünsche und das Jubelpaar. Auch Bürgermeister Ulrich Künz besuchte das Paar an diesem Ehrentag.

Von 1989 bis 2015 war Werner Lang Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Mit der SPD gehörte er der Opposition an. Zudem war er langjährig im Ortsbeirat tätig. »Von einigen Kontroversen abgesehen, muss ich feststellen: Wir haben den besten Bürgermeister im Vogelsbergkreis«, erklärte Lang. Auch weiterhin interessiert er sich für die Politik in Kirtorf und Berlin. So wurde auch die große Koalition zum Thema: »Ich bin dafür. Die SPD muss da mitmachen – aber sich nicht wieder unter den Tisch ziehen lassen«, meint Lang, der seit über 30 Jahren Mitglied in der SPD ist. Für das Jubelpaar ist die Gemeinschaft und das Vereinsleben ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Werner Lang war in der Feuerwehr und besonders beim FC Alemania beim Fußball dabei. Über 46 Jahre hat Werner Lang in einer Eisengießerei in Stadtallendorf gearbeitet. Er war als Eisenformer, Handformer und zuletzt als Vorarbeiter in der Modellwerkstatt. Seine Ehefrau Adelheid Lang erlernte den Beruf der Verkäuferin. Als die beiden heirateten, war sie 18 Jahre alt. »1968 mussten die Eltern die schriftliche Einverständnis zu der Eheschließung geben«, erklärte sie. Aktiv ist Werner Lang noch als Zeitungsausträger, außerdem teilt er der OVAG noch immer die Zählerstände mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare