"H und M" begeistern mit ausgefallener Kostümierung. FOTOS: SF
+
"H und M" begeistern mit ausgefallener Kostümierung. FOTOS: SF

Absage an "Evolutions-Greta"

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Nieder-Ohmen(sf). Spanische Rhythmen, ein Bühnenbild mit spanischer Landschaft, und alles war im Dorfgemeinschaftshaus in rot, gelb und schwarz dekoriert. Zudem wimmelte von spanischen Toreros und Flamenco-Damen. "Viva Espania" lautete das Motto in der Narrhalla. Auf den Tischen lagen Liedblätter aus, und man hatte einen eigenen Text zum Kampagne-Thema verfasst, den man mit dem närrischen Publikum immer wieder sang: "Die Sonne scheint bei Tag und Nacht, Eviva Espania. Nieh Huhme feiert Fassenacht, Eviva Espania. Die Gläser, die sind voller Wein, Eviva Espania - und jeder ist ein Matador, Nieh Nuhme por favor."

Das Prinzenpaar wurde vorgestellt mit Prinz Christian I. (Christian Kornmann) und an seiner Seite Ihre Lieblichkeit Prinzessin Elisabeth I. (Elisabeth Kornmann).

Ein Feuerwerk der Tanzschau wurde präsentiert mit der Diamond-Garde, den Dancing Stars und der jüngsten Garde, den Moondancers. Der NCC kann mit Stolz auf seine Tänzerinnen blicken, die wundervolle Tänze mit viel Akrobatik einstudiert hatten.

Björn Krauskopf, genannt "Mr. BI", hatte sich dem Urlaubsland Italien verschrieben, und die Urlaubsfreuden der Deutschen wurde auf den Punkt gebracht. Cool sah er aus, der Sponge Bob und sein Begleiter (Michael und Harald), sie legten eine tolle Singparodie aufs Parkett und das närrische Volk sang die Lieder grandios mit. Ayline Schwebel und Jacqueline Börger folgten als zwei Garanten für Spaß und Fröhlichkeit. Wenn bei der Facebook Mücke Informationsseite keine Beschwerde eingetragen werde, könne man davon ausgehen, dass die Welt noch in Ordnung sei, berichteten sie. Die Freunde des Prinzenpaares und die Familie überraschten das Paar mit einem wunderbaren Spontanauftritt. Tochter Louise sang live "Oh mein Papa ist eine wunderbare Mann". Bevor Hausmeister Borsti seine Anweisungen gab, brillierte die Starlight Garde mit einem feurigen und temperamentvollen Tanz. Borsti (Markus Kublischek) gab ein paar Rahmenbedingungen in Sachen Toilette bekannt und begrüßte auch Bürgermeister Frühling. Er heiße wohl Sommer, aber so warm sei er mit ihm noch nicht. Und von der Evolutionsbremse Greta, einer 17jährigen notorischen Schulschwänzerin ließe er sich nicht alles offschwätze. Außerdem brauche man ja die SUVs, denn bei steigendem Meeresspiegel seien höhere Reifen sinnvoll.

Die Skyfall-Garde nahm das närrische Volk mit auf eine schwungvolle tänzerische Reise, bevor es dann dramatisch wurde. Pia Kornmann, die Schwester des Prinzen, sah sich als Prinzessin, denn es sei schon immer ihr Wunsch gewesen. Schwägerin "E" versperre ihr allerdings den Platz. Man einigte sich dann familiär, und Prinz Christian Kornmann und seine Schwester Pia verfielen in die bewährten Rollen der Nieder-Ohmener Beobachter. Das DGH liege im Argen und das alles wegen der Akustik. Dass Nieder-Ohmener Kinder nach Merlau in die Kita sollten, sei völlig unverständlich, aber man habe ja ein Trauzimmer mit Kerzenschein. Der Geldautomat sei verschwunden und Udo habe seinen Laden geschlossen.

Dann ging das Affentheater los. Hinreißend schön waren die strammen Jungs, die alle das gleiche Gesicht trugen. Das Männerballett ist immer eine besondere Schau. Ein fester Bestandteil der NCC-Sitzungen ist das Showtanzballett von "UCLCBST in bundich". Über die Bühne wirbelten die großen Tanzgirls und auch sie mussten eine Zugabe tanzen. Kurz nach Mitternacht wurde dann das Finale eingeläutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare