Nach einem tödlichen Unfall hinter Alsfeld war die Autobahn am Dienstagmorgen (19.10.2021) gesperrt.
+
Nach einem tödlichen Unfall hinter Alsfeld war die Autobahn am Dienstagmorgen (19.10.2021) gesperrt.

Polizeibericht

Unfall auf A5: 46-Jähriger tot nach Crash mit Kipplaster – Vollsperrung hinter Alsfeld beendet

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

Nach einem tödlichen Unfall zwischen Alsfeld-Ost und Hattenbacher Dreieck geht auf der A5 am Dienstagmorgen nichts mehr.

+++ 11.29 Uhr: Die Unfallstelle auf der A5 hinter Alsfeld ist geräumt, die Vollsperrung aufgehoben. Das teilte die Polizei jüngst mit. Noch müssen Autofahrer aber Geduld mitbringen, bis der kilometerlange Stau abgeflossen ist.

Update vom Dienstag, 19.10.2021, 10.07 Uhr: Nach dem schweren Unfall auf der A5 nahe Alsfeld hat die Polizei die Identität des Toten ermittelt. Demnach handelt es sich um einen 46-Jährigen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Am heutigen Dienstagmorgen (19.102021) soll der Mann mit seinem Fiat Ducato auf das Heck eines Kipplasters aufgefahren sein. Er erlitt tödliche Verletzungen und starb noch auf der Autobahn, wie die Polizei mitteilte.

Der 38-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen blieb unverletzt. Er hatte seinen Muldenkipper vor dem Zusammenprall verkehrsbedingt abbremsen müssen. Die Untersuchungen zur bislang ungeklärten Unfallursache laufen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. Die A5 ist zwischen Alsfeld-Ost und Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden weiter komplett gesperrt. Der Verkehr staut sich auf bis zu elf Kilometern.

Tödlicher Lkw-Unfall auf der A5 – Vollsperrung zwischen Alsfeld und Hattenbacher Dreieck

Erstmeldung vom Dienstag, 19.10.2021, 10.07 Uhr: Alsfeld – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 bei Alsfeld ist am Dienstagmorgen (19.10.2021) ein Mensch ums Leben gekommen. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei Osthessen auf Anfrage. Gegen 7.30 Uhr waren demnach auf der Autobahn zwischen Alsfeld-Ost und Hattenbacher Dreieck ein Kleintransporter und ein Lkw kollidiert.

Vollsperrung auf A5 nach tödlichem Unfall zwischen Alsfeld und Hattenbacher Dreieck

Zum Unfallhergang, einer möglichen Ursache sowie der Identität des Toten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die A5 ist derzeit hinter Alsfeld in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. Die Aufräumarbeiten laufen. Wann die Autobahn wieder frei sein wird, ist noch unklar. (ag)

Immer wieder kommt es auf der A5 bei Alsfeld zu teils schweren Unfällen. Erst im Juli starb dort ein Autofahrer in einer Nachtbaustelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion