1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

14-Jährige tritt Bundespolizisten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda (pm). Für Ärger sorgte am vergangenen Samstagabend (20. 11.) eine 14-Jährige aus dem Vogelsbergkreis. Das Mädchen, welches aus einer Wohngruppe abgängig war in einem abfahrbereiten Zug in Richtung Frankfurt am Main angetroffen wurde, setzte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Identitätsfeststellung zur Wehr und ging auf Bundespolizisten los.

Laut Polizeimeldung trat und schlug die Jugendliche nach den Beamten. Einer Bundespolizistin spuckte sie ins Gesicht. Zudem habe es massive Beleidigungen durch die Minderjährige gehagelt. Verletzt wurde durch die Tritte niemand.

Nach den polizeilichen Maßnahmen kam die 14-Jährige in eine Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare