Wurst Discounter
+
In mehreren Leberwurst-Produkten wurden Hepatitis-E-Viren gefunden. Experten warnen vor dem Verzehr.

Nicht verzehren!

Salmonellen in der Wurst: Dringender Rückruf bei Rewe in NRW

Von dem Rückruf ist Wurst der Rewe Hausmarke betroffen. In ihr wurden Salmonellen entdeckt. Die Wurst ging in ganz NRW über die Ladentheke.

NRW/Dortmund – Die Rewe Dortmund muss erneut ein Produkt der eigenen Hausmarke zurückrufen. Erst kürzlich war das Bio-Apfelmark von Rewe von einem Rückruf betroffen. Nun wird eine Zwiebelmett-Sorte zurückgerufen. Sie könnte mit Salmonellen verunreinigt sein. Wie RUHR24* berichtet, wird von dem Verzehr der Wurst dringend abgeraten.

Wer Zwiebelmettwurst der Rewe Hausmarke im Kühlschrank liegen hat, sollte sich die lieber nicht aufs Brot schmieren.
Welche Konsequenzen beim Verzehr der vom Rückruf betroffenen Wurst drohen, weiß RUHR24*.

Salmonellen-Erkrankungen gehören zu den typischen Lebensmittelinfektionen. Neben Eiern und Eiprodukten, sind Speiseeis und rohes Fleisch oder Rohwurst wie die nun zurückgerufene Mettwurst besonders häufig mit Salmonellen belastet. Die Wurst wurde in Rewe-Filialen in ganz NRW verkauft. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare