+
Ein Nahrungsergänzungsmitteln der Firma Nestmann Pharma kann zu viel Sulfit enthalten. (Symbolbild)

Zu viel Sulfit

Unternehmen ruft Nahrungsergänzungsmittel zurück - Gesundheitsrisiko besteht 

Ein bayerischer Produzent von Nahrungsergänzungsmitteln hat am Freitag einen Rückruf gestartet. Ein Produkt könnte zu viel Sulfit erhalten. 

Zapfendorf - Wegen einer möglichen Gefahr für die Gesundheit durch Sulfit ruft die Nestmann Pharma GmbH alle im Verkehr befindlichen Chargen des Nahrungsergänzungsmittels „Nepro-Rella“ zurück. Wie das Unternehmen aus dem unterfränkischen Zapfendorf am Freitag mitteilte, sind die Verpackungsgrößen mit 400, 1500 und 5000 Tabletten betroffen. Bei „Nepro-Rella“ handelt es sich nach Unternehmensangaben um ein Nahrungsergänzungsmittel mit Chlorella-Algen.

Bei dem Produkt ist laut Unternehmen ein Sulfitgehalt von mehr als zehn Milligramm pro Kilogramm nicht auszuschließen. Für Menschen mit Allergie oder Unverträglichkeit könne das Sulfit ein Gesundheitsrisiko darstellen. Gekaufte Produkte könnten beim Händler oder direkt bei Nestmann Pharma zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde erstattet. Alle anderen Verbraucher könnten die Produkte weiter ohne Bedenken verzehren.

Auch eine beliebte Süßigkeit des Discounters Aldi wurde zuletzt zurückgerufen, da sie Plastikteile enthalten kann. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare