1. Gießener Allgemeine
  2. Verbraucher

Babybrei im Rückruf: „Nicht mehr an Kinder verfüttern“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Oeftger

Kommentare

Milupa ruft „Milupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes, ab dem 8. Monat“ zurück. In dem Grießbrei könnten sich Hartplastikteile befinden.

Kassel – Milupa ruft „Milupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes, ab dem 8. Monat“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten sich in dem Grießbrei kleine Hartplastikteile befinden, die den Mundraum der Babys verletzen können. Betroffen ist der „Milupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes, ab dem 8. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30 September 2023.

Der aktuelle Rückruf erfolge aus Vorsorgegründen, wie das Unternehmen weiter mitteilte. Möglicherweise betroffene Chargen seien im Zeitraum vom 26. Juli bis 26. August 2022 ausgeliefert worden. „Wir bedauern, dass der betroffene Milupa ‚Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes‘ nicht unseren hohen Qualitätsstandards entspricht. Wir haben sofortige Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass unsere Produktion weiterhin unsere strengen Standards für Lebensmittelqualität und -sicherheit einhält“, schreibt Milupa über den Rückruf.

Dieses Produkt ist aktuell vom Rückruf betroffen

ProduktMilupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes
Altersempfehlungab dem 8. Monat
Mindesthaltbarkeitsdatum30.09.2023
HerstellerMilupa
Milupa Elternservice0800 737 5000
Der Babybrei der Marke Milupa ist von einem Rückruf betroffen.
Der Babybrei der Marke Milupa ist von einem Rückruf betroffen. © screenshot/produktwarnung.eu

Milchbrei-Rückruf: Betroffene Produkte zurückgeben

Andere Produkte oder Chargen des Unternehmens seien nach eigener Angabe nicht betroffen. Milupa weist darauf hin, dass Eltern möglicherweise betroffene Milchbreiportionen nicht mehr an ihre Kinder verfüttern sollen. Wer entsprechende Portionen zu Hause habe, könne sich an den Elternservice von Milupa wenden. Eine andere Möglichkeit ist, das Produkt dort zurückzugeben, wo man es gekauft habe. Milupa versichert, alle dadurch entstehenden Kosten zu übernehmen.

Milupa hat einen Babybrei zurückgerufen.
Milupa hat einen Babybrei zurückgerufen. © Patrick Pleul/dpa

Milchbrei-Hersteller arbeitet beim Rückruf mit Behörden zusammen

Außerdem weist das Unternehmen darauf hin, dass man bezüglich des Rückrufs eng mit den zuständigen Behörden zusammenarbeite. Milupa ist ein deutscher Hersteller, der sich auf Babynahrung sowie Produkte für kleine Kinder spezialisiert hat.

Auch ein Tiefkühl Beerenmix befindet sich derzeit im Rückruf. (Jan Oeftger)

Auch interessant

Kommentare