Wegen Corona: Der Discounter Aldi demnächst ein neues Hygiene-Produkt an.
+
Wegen Corona: Beim Discounter Aldi gibt es demnächst ein neues Hygiene-Angebot.

Hygiene-Haken

Wegen Corona: Aldi bietet jetzt ein Hygiene- Produkt für den Alltag

  • vonLucas Maier
    schließen

Während der Corona-Krise haben Hygiene-Angebote Hochkonjunktur. Bei Aldi gibt es bald ein neues Hygiene-Produkt im Angebot.

  • Corona-Krise: Aldi* bringt neues Hygiene-Angebot in die Filialen
  • Vorerst ist das Hygiene-Angebot nur für die Aldi-Süd-Filialen geplant
  • Der Hygiene-Haken soll Kunden während der Corona*-Zeit unterstützen

Kassel – Während der Corona-Krise erfuhren bereits mehrere Produkte einen unerwarteten Hype. Gerade Angebote aus dem Hygiene-Bereich konnten sich über Corona-bedingten Zuwachs bei den Verkaufszahlen freuen.

Der Discounter Aldi profitierte hiervon zuletzt bei seinem Angebot von Masken. Jetzt will der süddeutsche Teil der Discounter-Kette, Aldi Süd, seine Kunden wieder mit einem Hygiene-Angebot in Zeiten von Corona unterstützen.

Aldi: Erneut Hygiene-Angebot während Corona-Krise

Nach dem Angebot von Masken und Desinfektionsmittel will Aldi jetzt mit sogenannten Hygiene-Haken bei seinen Kunden in der Corona-Zeit punkten. Das Hygiene-Angebot wird es ab 28. Mai 2020 in den Filialen von Aldi Süd zu kaufen geben.

Auf Nachfrage von Chip.de teilte die Presse Stelle von Aldi mit, dass das Hygiene-Angebot bisher nur für die Aldi-Süd*-Filialen geplant ist. Warum es bisher nicht für die Filialen der norddeutschen Aldi-Kette* geplant ist, ist der Redaktion nicht bekannt.

Aldi in der Corona-Krise: Hygiene-Angebot punktet mit günstigem Preis

Das Hygiene-Angebot ist keineswegs eine Erfindung der Aldi-Kette. Die Hygiene-Haken gibt es schon einige Zeit im Internet zu kaufen. Den dort häufig als „Allrounder in Corona-Zeiten“ angebotenen Hygiene-Artikel gibt es dort in verschiedensten Farben und Variationen.

Aldi: Dafür ist das Hygiene-Angebot in Corona-Zeiten nützlich

Das bei Aldi für Ende Mai angekündigte Hygiene-Angebot soll den Kunden während der Corona-Pandemie helfen, die Hygiene-Standards einzuhalten. Die Hygiene-Haken sollen den Aldi-Kunden das Berühren von Oberflächen mit der bloßen Hand ersparen.

So soll die Hand-Hygiene während der Corona-Krise auch im alltäglichen Leben leichter aufrechterhalten werden. Mit den Haken soll man problemlos Türen öffnen, Knöpfe im ÖPNV drücken und sogar die PIN bei der Kartenzahlung eingeben können.

So sieht der Hygiene-Haken aus der ab Ende Mai im Angebot bei Aldi Süd ist

Aldi: Kostenfreies Alternativ-Angebot soll für mehr Hygiene in Zeiten von Corona sorgen

Der Hygiene-Haken, der bei Aldi Süd ab Ende Mai im Angebot ist, wird von einer Firma Baden-Württemberg hergestellt. Bei dem Hygiene-Haken handelt es sich um ein Produkt aus Kunststoff.

Ein ähnliches Produkt wurde während der Corona-Pandemie bereits von einem Netzwerk aus Besitzern von 3D-Druckern angeboten. Das Netzwerk, das aus Privatleuten und Unternehmen besteht, bot ähnliche Hygiene-Haken kostenlos an.

Sie produzieren die Hygiene-Artikel in ihren 3D-Druckern und werden bald einen Online-Handel dafür starten. Dort werden die Hygiene-Produkte zum Unkostenpreis angeboten werden. Ob sie mit dem Hygiene-Angebot von Aldi mithalten können, ist bisher nicht bekannt.

Auch merkur.de* berichtete über das Hygiene-Angebot von Aldi Süd*.

Hygiene-Produkte bei Aldi: Während Corona waren auch Masken bereits im Angebot

Die Discounter-Kette Aldi hatte während der Corona-Krise schon mehrere Hygiene-Angebote*. Zuletzt waren bei Aldi Masken im Angebot.

Aldi war allerdings nicht nur wegen Hygiene-Angeboten* im Gespräch. Auch wegen eines Rückrufes war die Kette Thema, dieser ist aber mittlerweile abgeschlossen.

Im Netz kursiert derzeit eine angebliche Warnung von Aldi. Auf Corona-Plakaten wird vor dem Verzehr von Fleisch gewarnt. Der Discounter wehrt sich und äußert einen Verdacht.

Video: So verhält man sich während Corona richtig beim Einkaufen

*hna.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare