08. September 2018, 16:01 Uhr

Rund 3500 Menschen bei Kurden-Demonstration in Düsseldorf

Zu einer Kurden-Demonstration in Düsseldorf haben sich rund 3500 Teilnehmer versammelt, weit weniger als erwartet. Vereinzelt seien Fahnen mit verbotenen Symbolen sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.
08. September 2018, 16:01 Uhr
Die Polizei sammelte verbotene Fahnen ein. Foto: Marcel Kusch

Grundsätzlich verlaufe die Demonstration aber friedlich. Der Beginn der Kundgebung hatte sich um fast drei Stunden verzögert. Ursprünglich hatten die Beamten mit bis zu 10.000 Teilnehmern gerechnet.

Zwei Bundestagsabgeordnete der Linksfraktion hatten die Demonstration angemeldet. Das Motto lautet «Schluss mit dem Verbot kurdischer Kultur! Freiheit für Abdullah Öcalan». Der Anführer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ist in der Türkei inhaftiert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.