Nazi-Teppich im Kanzleramt - Merkel tobt

Er gehörte Hermann Göring

Nazi-Teppich im Kanzleramt - Merkel tobt

Berlin - Jahrelang hing der Wandteppich quasi unbemerkt im Kanzleramt. Nun kam heraus: Das Prachtstück gehörte einst Hermann Göring. Kanzlerin Merkel …
Nazi-Teppich im Kanzleramt - Merkel tobt
Engländer wollen Nazi-Gold aus dem Stolpsee bergen
Engländer wollen Nazi-Gold aus dem Stolpsee bergen
Engländer wollen Nazi-Gold aus dem Stolpsee bergen

Notverkauf für die Flucht

Führungen in der ehemaligen Synagoge, Arbeiten am Mundart-Buch und das Erinnern an jüdische Frontsoldaten im Ersten Weltkrieg – ein breites Spektrum …
Notverkauf für die Flucht

Gruß an die Toten

Kann es Gedichte oder Kunst zu Auschwitz geben? Immer wieder wird Theodor Adornos Diktum zitiert, das sei zu barbarisch und nicht darstellbar. Dass …
Gruß an die Toten

Das Tier im Pelzmantel TEIL 9 DER SERIE

Die Ureinwohner Nordamerikas nannten ihn »Der mit den Händen schrubbt und kratzt«. Und weil der Waschbär ihnen zudem besonders clever erschien, …
Das Tier im Pelzmantel TEIL 9 DER SERIE

Hitler-Tagebücher: Neun Millionen Mark für eine Luftnummer

Gießen (hin). Im April 1983 lieferte der »Stern« eine vermeintliche Sensation. Sein Reporter Gerd Heidemann hatte Tagebücher von Adolf Hitler …
Hitler-Tagebücher: Neun Millionen Mark für eine Luftnummer

674 Nächte in der Finsternis

Bad Nauheim (chh). Am Himmel von Bruchsal lodern Flammen. Ernst Michel steht am Fenster seines kleinen Zimmers, er weiß sofort: Es muss die Synagoge sein.
674 Nächte in der Finsternis

Als Mahnung für nachkommende Generationen

Karben (aho). Sonst lacht der 84-jährige Petterweiler Stefan Winzig gern, ist optimistisch und zu Scherzen aufgelegt. Doch manchmal, wenn er versucht, über seine Erlebnisse als Kriegsfreiwilliger im Zweiten Weltkrieg zu sprechen, wird er noch immer …
Als Mahnung für nachkommende Generationen