„Warum verändern Sie willentlich...?“

Bei Bericht über Neonazi-Gegendemo: MDR sorgt mit spezieller Retusche für Verwunderung - „Grotesk“

Wegen einer Retusche gelangte das MDR-Regionalmagazin „Sachsenspiegel“ bundesweit in die Schlagzeilen. Berichtet worden war von einer …
Bei Bericht über Neonazi-Gegendemo: MDR sorgt mit spezieller Retusche für Verwunderung - „Grotesk“
US-Supermarkt an Grünberger Straße verschwindet
US-Supermarkt an Grünberger Straße verschwindet
US-Supermarkt an Grünberger Straße verschwindet
Hitler-Gegner Elser hätte fast die Welt verändert

Vor 70 Jahren im KZ Dachau ermordet

Hitler-Gegner Elser hätte fast die Welt verändert
Hitler-Gegner Elser hätte fast die Welt verändert

Panik in der Zwangsjacke: Christian Friedel in »Elser«

Der Hauptdarsteller des Oliver-Hirschbiegel-Films über den lange unbekannten Hitler-Attentäter stellt sich im Kinocenter den Fragen des Publikums
Panik in der Zwangsjacke: Christian Friedel in »Elser«
Gießen

Bald in einem Atemzug mit Stauffenberg?

Gießen (dpa/fd). 70 Jahre nachdem Georg Elser hingerichtet wurde porträtiert ein Kinofilm den ungewöhnlichen Einzeltäter. Am Samstag um 17 Uhr wird …
Bald in einem Atemzug mit Stauffenberg?
Panorama

75 Jahre nach gescheitertem Attentat

Gedenkstein für Hitler-Attentäter Elser enthüllt

Oranienburg - Genau 75 Jahre nach seinem gescheiterten Attentat auf Adolf Hitler erinnert ein neuer Gedenkstein an den Widerstandskämpfer Johann …
Gedenkstein für Hitler-Attentäter Elser enthüllt
Politik

Urteil: NPD-Mitglieder dürfen Staat kritisieren

Karlsruhe - Staatskritik ist elementarer Bestandsteil eines Rechtsstaates. Dieses Recht steht auch NPD-Mitglieder zu, wie das …
Urteil: NPD-Mitglieder dürfen Staat kritisieren

Gedenkstein für getötete KZ-Häftlinge am Busecker Bahnhof

Buseck (rüg). Zehn Namen, zehn Schicksale: Von KZ-Häftlingen, die im März 1945, kurz vor Kriegsende, am Bahnhof in Großen-Buseck zu Gleisbauarbeiten eingesetzt wurden, verloren zehn ihr Leben. Um an sie zu erinnern, wurde am Dienstagabend ein …
Gedenkstein für getötete KZ-Häftlinge am Busecker Bahnhof

Junge Leute in Lich an die Pogrome erinnern

Lich (ti). Auf publikumsträchtige Veranstaltungen wurde verzichtet, dafür das Augenmerk stärker auf Kinder und Jugendliche gerichtet. Damit knüpft die Ludwig-Chambré-Stiftung mit ihrer Veranstaltungsreihe zu den November-Pogromen von 1938 dort an, …
Junge Leute in Lich an die Pogrome erinnern