Was denken Sie?

„Hart aber fair“ ohne Corona: Was darf man noch sagen? Heftige Diskussion um Pippi Langstrumpf

Ein Polit-Talk ohne Corona-Bezug - „Hart aber fair“ nahm sich diesmal einem anderen heiß diskutierten Thema an. Verbale Aussetzer nicht …
„Hart aber fair“ ohne Corona: Was darf man noch sagen? Heftige Diskussion um Pippi Langstrumpf
„Hart aber fair“ (ARD): Hitzige Diskussion zu Corona-Verboten steht an - Erster Eklat schon vorab - „Unfassbar“

Gäste mit provokanten Thesen

„Hart aber fair“ (ARD): Hitzige Diskussion zu Corona-Verboten steht an - Erster Eklat schon vorab - „Unfassbar“
„Hart aber fair“ (ARD): Hitzige Diskussion zu Corona-Verboten steht an - Erster Eklat schon vorab - „Unfassbar“

„Tun Sie bitte nicht so“

„Hart aber fair“: Trump-Unterstützer sorgt mit Hitler-Vergleich fast für Eklat - Plasberg fassungslos
„Hart aber fair“: Trump-Unterstützer sorgt mit Hitler-Vergleich fast für Eklat - Plasberg fassungslos

Fiese Spitze in der ARD

„Hart aber fair“ wird zur Abrechnung mit Söder - Plasberg selbst bringt den Stein ins Rollen

 „Wer hat Corona wieder reingelassen?” fragten sich Frank Plasbergs Gäste in der ARD. In der Kritik stand vor allem einer: Bayerns Ministerpräsident …
„Hart aber fair“ wird zur Abrechnung mit Söder - Plasberg selbst bringt den Stein ins Rollen

„Hart aber fair“, ARD

Corona-Ausbruch bei Tönnies: Pfarrer spricht von Sklaverei in Fleischbetrieben

Bei „Hart aber fair“ geht es um die Corona-Infektionen bei Tönnies. Frank Plasberg fragt: „Massenerkrankung in der Fleischfabrik – Gefahr fürs ganze …
Corona-Ausbruch bei Tönnies: Pfarrer spricht von Sklaverei in Fleischbetrieben

ARD-Talk

„hart aber fair“: Lauterbach rechnet wegen Tönnies-Ausbruch massiv mit Laschet ab

Auch an diesem Montagabend geht es bei „hart aber fair“ wieder um Deutschland in Zeiten der Corona-Krise.  „Massenerkrankung in Fleischfabrik - …
„hart aber fair“: Lauterbach rechnet wegen Tönnies-Ausbruch massiv mit Laschet ab

ARD-Talk

„hart aber fair“: Plasberg nimmt sich Gast zur Brust - danach entschuldigt er sich

Heftige Szene im ARD-Talk „hart aber fair“: Moderator Frank Plasberg nahm sich einen Gast zur Brust. Hinterher entschuldigte er sich dafür.
„hart aber fair“: Plasberg nimmt sich Gast zur Brust - danach entschuldigt er sich

Talkrunde in der ARD

Bei „Hart aber fair“ geht es um die (Billig-)Wurst: Frank Plasberg mit peinlichem Fauxpas

Der erbärmliche Auftritt eines Vertreters der Fleischindustrie erregt bei „Hart aber fair“ das Mitleid des Moderators Frank Plasberg.
Bei „Hart aber fair“ geht es um die (Billig-)Wurst: Frank Plasberg mit peinlichem Fauxpas

ARD-Talk

„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 
„Hart aber fair“: Ein produktiver Austausch über den Unterricht in Zeiten von Corona wurde durch Plasbergs Plattitüden verunmöglicht.
„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 

Hitzige Diskussion über PKW-Kaufprämien

„Hart aber Fair“: Aktivistin rechnet mit Altmaier ab - „Absoluter Tiefpunkt einer miserablen Verkehrspolitik“

„Wie kommt die Wirtschaft aus der Corona-Starre?“ Frank Plasberg spricht im ARD-Talk „Hart aber fair“ mit ganz unterschiedlichen Gästen über Milliardenhilfen und Steuersenkungen.
„Hart aber Fair“: Aktivistin rechnet mit Altmaier ab - „Absoluter Tiefpunkt einer miserablen Verkehrspolitik“

Frank Plasberg, ARD

„Hart aber fair“ in Corona-Zeiten: Heftige Debatte um deutsche Wirtschaft

Thema bei „Hart aber Fair“ (ARD) mit Frank Plasberg war diesmal: „Wie kommt die Wirtschaft aus der Corona-Starre?“ Das sorgte für eine Menge politischen Sprengstoff.
„Hart aber fair“ in Corona-Zeiten: Heftige Debatte um deutsche Wirtschaft

Plasberg diskutiert mit diesen Gästen

„Hart aber Fair“: Barbesitzer im Gespräch mit Plasberg - „ziemlich beunruhigendes Signal aus der Politik“

„Die Gesellschaft hinter der Maske - was macht die Corona-Krise mit uns?“ Frank Plasberg spricht am Montag in „hart aber fair“ mit fünf sehr unterschiedlichen Gästen.
„Hart aber Fair“: Barbesitzer im Gespräch mit Plasberg - „ziemlich beunruhigendes Signal aus der Politik“