Handball

HSG Wettenberg testet in Langgöns

  • schließen

Für Handball-Oberligist HSG Wettenberg geht am Sonntag um 14 Uhr in der Karl-Zeiss-Sporthalle Langgöns mit einem Testspiel beim klassentieferen Landesligisten TSV Lang-Göns die erste Phase der Saisonvorbereitung zu Ende. Wettenbergs Trainer Axel Spandau startet am 6. August mit seinem Team in die zweite Phase. Schon am Samstag trifft Oberligist TV Hüttenberg U23 um 14 Uhr im heimischen Sportzentrum auf den klassentieferen Landesligisten TSG Oberursel.

Für Handball-Oberligist HSG Wettenberg geht am Sonntag um 14 Uhr in der Karl-Zeiss-Sporthalle Langgöns mit einem Testspiel beim klassentieferen Landesligisten TSV Lang-Göns die erste Phase der Saisonvorbereitung zu Ende. Wettenbergs Trainer Axel Spandau startet am 6. August mit seinem Team in die zweite Phase. Schon am Samstag trifft Oberligist TV Hüttenberg U23 um 14 Uhr im heimischen Sportzentrum auf den klassentieferen Landesligisten TSG Oberursel.

Bei den Frauen hält Leihgesterns Trainerin Jonna Jensen weiter an der Maßnahme fest, in aller Regel gegen klassenhöhere Teams zu testen. So trifft der Landesliga-Aufsteiger TSG Leihgestern in einer weiteren Partie am Freitag um 20 Uhr in der Stadthalle Linden auf den Oberligisten TSG Oberursel, der in der letzten Saison Vizemeister wurde.

Sonstige Spiele, Männer: HSG Großen-Buseck/Beuern - HSG Hinterland (Fr., 20.30 Uhr, Sporthalle IGS Buseckertal), HSG Hungen/Lich - HSV Butzbach-Degerfeld (Sa., 17.30 Uhr, Stadthalle Hungen), HSG Dilltal - TV Hüttenberg III (Sa., 17 Uhr, Sporthalle Werdorf). - Der Linden-Cup mit hochkarätiger Besetzung startet übrigens am 30. Juli in der Stadthalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare