Neuverpflichtung

Tschechischer Nationalspieler nach Hüttenberg

Der TV 05/07 Hüttenberg hat mit dem 22-Jährigen Dieudonne Mubenzem einen neuen Rückraum-Linkshänder für nächste Saison an Land gezogen.

Handball-Bundesligist TV 05/07 Hüttenberg hat eine weitere Personalentscheidung für die kommenden beiden Spielzeiten treffen können. Im Sommer 2018 wechselt der 22-jährige Halbrechte Dieudonné Mubenzem vom tschechischen Erstligisten HC Dukla Prag zu den Blau-Weiß-Roten. Der tschechische Nationalspieler unterschrieb einen ligaunabhängigen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2020.

"Dieudonne Mubenzem ist ein junger und talentierter Spieler, den uns TVH-Co Trainer Alois Mráz empfohlen hat", erklärt TVH-Manager Lothar Weber. "Er hat sich in Tschechien bereits zum Nationalspieler entwickeln können und wir sind uns sicher, dass er unser Team ab Sommer sehr gut ergänzen bzw. verstärken wird." Der Halbrechte ist damit nach Torhüter Nikolai Weber (HSG Wetzlar) bereits der zweite Neuzugang der Mittelhessen im Sommer. Da der Isländer Ragnar Jóhannsson vor einigen Monaten ebenfalls seinen Kontrakt im rechten Rückraum bis 2020 verlängert hat, besteht für Hüttenberg in diesem Mannschaftsteil nun Planungssicherheit.

Auch Torsten Menges, sportliche Leiter des TVH, freut sich auf den wurfstarken Tschechen: "Er ist nicht umsonst Nationalspieler und er war auch schon im Januar bei der EM in Kroatien mit dabei. Er ist ein junger Spieler mit reichlich Entwicklungspotential, der uns neben Ragnar eine weitere Alternative auf Rückraum rechts gibt."

Aufgefallen ist der 1,90 m große Linkshänder der sportlichen Leitung und dem Trainerteam bereits bei den zahlreichen Trainingslagern des TVH in Tschechien. TVH-Cheftrainer Emir Kurtagic: "Dieudonné ist ein junger Spieler, der sicherlich viel Potential hat und Ragnar auf Halbrechts sicherlich gut unterstützen kann. Er wird seine Zeit brauchen, aber mit Alois Mráz und Tomá? Sklenák hat er zwei Landsleute an seiner Seite, die ihm die Integration sicher etwas einfacher machen werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare