TV 05/07 Hüttenberg

Logo modifiziert

  • schließen

Derzeit tut sich auch abseits des Handball-Spielfeldes so einiges beim mittelhessischen Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg. Bereits in der Rückrunde der Saison 2017/18 hatte die Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG ihren Internetauftritt modernisiert und mit der neuen bzw. eindeutig Handball orientierten URL www.huettenberg-handball.de versehen. Der neue Web-Auftritt, wie auch die Bestellung von Fabian Friedrich als weiterer Geschäftsführer neben TVH-Urgestein Lothar Weber, waren bzw. sind die ersten, nach außen hin erkennbaren Schritte. Viele weitere werden noch folgen, um den TV 05/07 Hüttenberg fit für die Zukunft zu machen.

Derzeit tut sich auch abseits des Handball-Spielfeldes so einiges beim mittelhessischen Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg. Bereits in der Rückrunde der Saison 2017/18 hatte die Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG ihren Internetauftritt modernisiert und mit der neuen bzw. eindeutig Handball orientierten URL www.huettenberg-handball.de versehen. Der neue Web-Auftritt, wie auch die Bestellung von Fabian Friedrich als weiterer Geschäftsführer neben TVH-Urgestein Lothar Weber, waren bzw. sind die ersten, nach außen hin erkennbaren Schritte. Viele weitere werden noch folgen, um den TV 05/07 Hüttenberg fit für die Zukunft zu machen.

Der TV 05/07 Hüttenberg folgt dabei einem in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Mittelhessen erarbeiteten Marketingkonzept. THM-Studentin Maike Grefkes hatte den Hüttenberger Verantwortlichen in ihrer Masterthesis – neben dem individuell gestalteten Marketingkonzept und einen Umsetzungsplan – in strategischer wie auch operativer Sicht – viele wertvolle Ansatzpunkte gegeben. "Zielsetzung des Marketingkonzeptes ist es, die Marke "TV Hüttenberg–Handball" in Mittelhessen und darüber hinaus weiter zu etablieren und ihre Wahrnehmung zu fördern. Zur Wahrnehmung trägt ganz besonders auch das Logo des Clubs bei. Auch mit diesem Vereinssymbol gilt es, möglichst unverwechselbar in der Öffentlichkeit in Erscheinung zu treten", erklärt Geschäftsführer Fabian Friedrich die Hintergründe der jüngsten Maßnahme.

Bereits beim Linden-Cup präsentierten die Bundesligaspieler auf den Ausrüstungsgegenständen das neue Logo. Ein Handball ersetzt nun für den Bereich der Bundesligamannschaft das bisher verwendete "Turner-Kreuz". Den eindeutigen Bezug zum Stammverein TV 05/07 Hüttenberg e. V. und den beiden Gründungsvereinen aus Hochelheim und Hörnsheim bilden das unverändert eingesetzte Wappendesign und die traditionelle Farbgestaltung in Blau-weiß-rot. Das neue Logo kommt ausschließlich im Bereich des Bundesligateams zum Einsatz – für alle anderen Bereiche findet das bisherige Logo Verwendung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare