Benefizspiel

Hüttenberg spielt heute für den guten Zweck

  • vonMarkus Röhrsheim
    schließen

Während sich die Handball-WM in der entscheidenden Phase befindet, ist Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg wieder seit gut zwei Wochen im Mannschaftstraining. Heute Abend bestreitet man dabei ein erstes Testspiel zur Vorbereitung auf den 9. Februar, wenn es gegen Nordhorn-Lingen wieder um Ligapunkte geht.

Während sich die Handball-WM in der entscheidenden Phase befindet, ist Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg wieder seit gut zwei Wochen im Mannschaftstraining. Heute Abend bestreitet man dabei ein erstes Testspiel zur Vorbereitung auf den 9. Februar, wenn es gegen Nordhorn-Lingen wieder um Ligapunkte geht.

Zu einem Benefizspiel zugunsten der Stiftung Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden erwartet die TSG Münster heute (18.30 Uhr/Eichendorffhalle) die Zweitbundesliga-Mannschaft des TVH. Initiator der Partie ist TVH-Rechtsaußen Daniel Wernig, immer noch alleiniger Rekordspieler der TSG in der 2. Bundesliga. Der Linkshänder ist immer noch tief verbunden mit seinem Ex-Klub und engagiert sich weiterhin bei deren Handballcamps. Aber auch die Nachwuchsspieler Simon Böhne und Merlin Fuß haben eine Münsterer Vergangenheit.

Trainer Emir Kurtagic hat diesmal bewusst auf das in den letzten Jahren übliche Trainingslager in Tschechien verzichtet. "Ich finde, wir haben in Hüttenberg optimale Voraussetzungen für das Training und alles vor Ort, was wir brauchen. Die Jungs können in ihren eigenen Betten schlafen und sind nicht weit weg von zu Hause."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare