Frederick Griesbach ist kein Trainer mehr beim TV Hüttenberg.
+
Frederick Griesbach ist kein Trainer mehr beim TV Hüttenberg.

Zweite Handball-Bundesliga

TV 05/07 Hüttenberg trennt sich von Trainer Frederick Griesbach

Paukenschlag in der zweiten Handball-Bundesliga: Der TV 05/07 Hüttenberg und Trainer Frederick Griesbach gehen getrennte Wege.

Der Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg hat sich von seinem Trainer Frederick Griesbach getrennt. Die Vorbereitungen auf den kommenden Gegner EHV Aue wird Co-Trainer Johannes Wohlrab übernehmen. Darauf haben sich TVH-Geschäftsführer und die sportliche Leitung um Florian Laudt und Andreas Scholz mit Griesbach am heutigen Montag (30.11.2020) verständigt.

Der A-Lizenzinhaber leitete seit 2018 die Geschicke auf der Hüttenberger Bank, wobei sein Vertrag zum Saisonende 2021 ausgelaufen wäre. „Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand. Wir bedauern diese Entwicklung sehr, jedoch sahen wir uns in Hinsicht auf das große Ziel Klassenerhalt verpflichtet, einen neuen Impuls zu setzen. Ich möchte mich im Namen des Vereins für Fredericks großes Engagement und seine Professionalität bedanken und wünschen ihm für seinen weiteren Werdegang von Herzen nur das Beste“, teilte TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich mit.

Trainerwechsel beim TV Hüttenberg: Nachfolger für Griesbach gesucht

TVH-Urgestein und Teil der sportlichen Leitungs-Duos Andreas Scholz schlägt in dieselbe Kerbe: „Wir haben die sportliche Entwicklung detailliert betrachtet, analysiert und kamen nach reichlicher Überlegung zu diesem Ergebnis. Wir haben gehofft, dass in den letzten Wochen ein Ruck durch die Mannschaft geht, jedoch blieb dieser leider aus.“ In den kommenden Tagen und Wochen werden intensive Gespräche über die Besetzung der vakant gewordenen Trainerposition geführt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare