TV Hüttenberg

Dominik Plaue wechselt nach Hüttenberg

  • schließen

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg hat Torhüter Dominik Plaue zur neuen Saison 2019/20 verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom Ligarivalen Dessau-Rosslauer HV 06.

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg hat Torhüter Dominik Plaue zur neuen Saison 2019/20 verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom Ligarivalen Dessau-Rosslauer HV 06 und wird in der kommenden Spielzeit mit Nikolai Weber das Duo zwischen den Pfosten des TVH bilden. Er unterschrieb am Donnerstag einen zweijährigen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Damit haben die Mittelhessen rasch für Planungssicherheit auf der wichtigen Torhüterposition gesorgt.

"Ich freue mich ab nächster Saison für den TV 05/07 Hüttenberg zu spielen und werde meine ganze Kraft einsetzen, um mit der Mannschaft Erfolge zu feiern. Ich bin mir sicher, dass dies der optimal Schritt für meine weitere Entwicklung ist", sagt Plaue, gebürtiger Bad Homburger, über seinen Wechsel.

Der 23-Jährige hat vor seiner Zeit in Dessau bereits für den HSV Hamburg gespielt. Mit den Norddeutschen schaffte er 2018 den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga. Zuvor war er für den TSV Altenholz in der dritten Liga und per Zweitspielrecht auch für den THW Kiel aktiv. Dort kam er im Dezember 2015 auch zu seinem ersten Einsatz in der DKB Handball-Bundesliga. Seine handballerische Ausbildung genoss der Torhüter an der Junioren-Akademie in Großwallstadt und zuvor auch beim hessischen HSV Nidderau. Mit dem TVG spielte er zwei Jahre in der Jugendhandball-Bundesliga.

"Dominik ist ein aufstrebender junger Spieler. Wir freuen uns, dass er sich entschieden hat, in Zukunft für den TV Hüttenberg aufzulaufen", sagt Fabian Friedrich, Geschäftsführer der Hüttenberger. Plaue habe bereits in Hamburg und Dessau seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und sei die optimale Ergänzung zu Weber, sagte Friedrich weiter.

Auch Arno Jung, sportlicher Leiter des TVH, zeigt sich zufrieden mit dem Transfer: "Dominik kenne ich schon seit 2012 und habe seine Entwicklung aufmerksam verfolgt. Er hat im athletischen Bereich eine Schippe draufgelegt, das kommt seinem Torwartspiel sehr zugute. Wir hatten mehrere junge Keeper im Visier, die alle sehr gerne zum TVH gewechselt wären. Dominik stand ganz oben auf unserer Liste."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare