Ex-Radprofi Jan Ullrich in Frankfurt festgenommen

Es begann mit einem Vorfall auf Mallorca vor einer Woche - seitdem ist Ex-Radprofi fast jeden Tag in den Schlagzeilen. Und er erzählt auch von persönlichen Problemen. Nun ist der Tour-de-France-Sieger von 1997 in Deutschland festgenommen worden.
10. August 2018, 17:20 Uhr
Ex-Radstar Jan Ullrich wurde festgenommen. (Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE)

Ex-Radprofi Jan Ullrich ist am Freitag in Frankfurt festgenommen worden. «Das kann ich bestätigen», sagte eine Sprecherin der Frankfurter Polizei.

Hintergrund sei ein Streit in einem Hotel, hieß es in einer Polizei-Mitteilung. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Zu der Festnahme konnte Ullrichs Anwalt Wolfgang Hoppe auf dpa-Anfrage zunächst nichts sagen.

Später teilten die Frankfurter Polizei und die Staatsanwaltschaft mit, dass Ullrich aus dem Gewahrsam frei kommt. Die Voraussetzungen für eine Inhaftierung lägen nicht vor, da Ullrich einen festen Wohnsitz in einem EU-Nachbarland habe. Er werde im Laufe des Nachmittags entlassen. Die Ermittlungen gingen weiter. Ullrichs Anwaltskanzlei nahm zunächst keine Stellung dazu.

Ullrich (44) hatte erst vor wenigen Tagen öffentlich private Probleme eingeräumt: «Die Trennung von Sara und die Ferne zu meinen Kindern, die ich seit Ostern nicht gesehen und kaum gesprochen habe, haben mich sehr mitgenommen. Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue », hatte der Tour-de-France-Sieger von 1997 der «Bild»-Zeitung vom Montag gesagt.

Ullrich hatte zudem angekündigt, aus Liebe zu seinen Kindern eine Therapie machen zu wollen. Um welche Art von Therapie es sich handelt, sagte der frühere Rennradfahrer nicht. Der Zeitung erzählte er wenige Tage später dann auch, inzwischen mit seinen Kindern telefoniert zu haben.

Anwalt Hoppe hatte dem Blatt gesagt, er habe bereits vor einiger Zeit einen Platz in einer Klinik in Deutschland für den Ex-Radprofi reserviert.

In der vergangenen Woche war es auf dem Grundstück von Ullrichs Nachbar Til Schweiger (54) auf Mallorca zu einem Zwischenfall gekommen. Ullrich soll laut «Bild» auf das Grundstück des Film- und Fernsehstars Schweiger («Honig im Kopf», «Tatort») gelangt sein - obwohl dieser das nach eigenen Angaben verhindern wollte. Über den Verlauf des Streits machten beide gegenüber «Bild» und «Bild am Sonntag» unterschiedliche Angaben.

Ullrich kam auf Mallorca vorübergehend in Polizeigewahrsam und wurde nach rund 24 Stunden wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jan Ullrich
  • Polizei
  • Til Schweiger
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.