12. Februar 2019, 10:30 Uhr

BVB in London: «Alle Augen auf Sancho gerichtet»

Für den früheren Bundesliga-Profi Tony Woodcock steht der Dortmunder Flügelspieler Jadon Sancho beim Champions-League-Duell zwischen Tottenham Hotspur und dem BVB am Mittwoch (21 Uhr, DAZN) in London besonders im Blickpunkt.
12. Februar 2019, 10:30 Uhr
BVB-Profi Jadon Sancho wird nach Ansicht des ehemaligen Bundesliga-Profis Tony Woodcok in London im Fokus stehen. (Foto: Bernd Thissen)

«Dieses Spiel wird sehr interessant. Vor allem, weil Jadon Sancho für den BVB spielt, auf den alle Augen gerichtet sein werden. Die englischen Medien beobachten ihn genau», sagte der 63-Jährige im Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe .

Der 18-jährige Sancho ist für Woodcock das Paradebeispiel für den Trend, dass vielversprechende Nachwuchsspieler England verlassen. «Wir müssen in der Premier League vorsichtig sein, damit wir nicht zu viele unserer Talente verlieren. Sonst spielen sie alle im Ausland», sagte er. «Sie bekommen in England in den Vereinen keine Chance, aufzulaufen und sich weiterzuentwickeln. Trotzdem sind sie vor einigen Jahren noch auf der Insel geblieben.»

In Deutschland beispielsweise verzichten sie nun auf Geld: «Das ist nicht leicht. Aber Jadon Sancho beweist beim BVB gerade, dass sich dieser Schritt lohnen kann. Weil er so stark spielt, dass sich das auch finanziell auszahlen wird», sagte der Ex-Profi. Woodcock (63) spielte von 1979 bis 1982 und von 1986 bis 1988 für den 1. FC Köln sowie anschließend zwei Jahren für den Zweitligisten Fortuna Köln.

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1.FC Köln
  • Borussia Dortmund
  • Champions League
  • Essen
  • Jadon Sancho
  • Premier League
  • Tony Woodcock
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung
  • Zeitungen
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.