Alexander Zverev muss sich in London glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. FOTO: DPA
+
Alexander Zverev muss sich in London glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. FOTO: DPA

Tennis / ATP Finals

Zverev verliert Auftaktpartie

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Alexander Zverev ist mit einer klaren Niederlage in die ATP Finals der acht besten Tennisspieler des Jahres gestartet. Die deutsche Nummer eins musste sich am Montagabend in London dem Russen Daniil Medwedew mit 3:6, 4:6 geschlagen geben und zeigte dabei eine enttäuschende Leistung. Vor allem der eigene Aufschlag machte Zverev wieder große Probleme. Medwedew nutzte nach 1:29 Stunden seinen ersten Matchball.

Im ersten Spiel des Tages hatte der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic einen lockeren Auftakterfolg gegen den Argentinier Diego Schwartzman gefeiert. Der 33 Jahre alte Serbe setzte sich ohne Mühe mit 6:3, 6:2 durch und spielt nun am Mittwoch gegen Medwedew. Zverev trifft dann auf Schwartzman.

Zverev erwischte gegen Medwedew eigentlich einen guten Start und nahm dem Russen sofort den Aufschlag ab. Doch insgesamt wirkte die deutsche Nummer eins in der fast menschenleeren O2-Arena ein wenig gehemmt und fand nie wirklich seinen Rhythmus. Der gebürtige Hamburger gab ebenfalls sein erstes Service ab und offenbarte bereits dort seine großen Probleme beim eigenen Aufschlag an diesem Abend. Insgesamt unterliefen Zverev im ersten Durchgang sieben Doppelfehler. Medwedew nutzte das und holte sich nach 52 Minuten den ersten Satz. Der zweite Durchgang blieb bis zum Stand von 3:3 ausgeglichen. Dann gab Zverev erneut sein Service ab und musste sich wenig später geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare