Tennis

Zverev holt Titel in Acapulco

  • VonDPA
    schließen

(sid). Alexander Zverev hatte in Acapulco schon einem Erdbeben und einem griechischen Wirbelwind getrotzt, doch die größte Herausforderung stellte dieser verflixte Sombrero dar. Erst im dritten Anlauf saß der blaue XXL-Hut sicher auf dem Kopf - dann konnte der Hamburgerseinen ersten Turniersieg der Tennissaison feiern.

»Für mich war es ein ganz klares Ziel, hier zu gewinnen. Ich bin sehr glücklich, dass ich es geschafft habe«, sagte der deutsche Spitzenspieler nach dem 6:4, 7:6 (7:3) gegen den topgesetzten Stefanos Tsitsipas. Zverev zeigte im ersten Durchgang bei 1:4-Rückstand große Kämpferqualitäten und stürmte ohne Satzverlust zum 14. Turniersieg seiner Karriere. Und während des deutschen Duells im Halbfinale gegen Dominik Koepfer ließ er sich sogar von einem leichten Erdbeben der Stärke 5,7 nicht aus der Ruhe bringen. Zverev ist also gerüstet für die anstehenden Highlights, schon beim Masters in Miami ab Mittwoch hat der 23-Jährige die nächste Chance auf den nächsten Titel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare