Formel 1 im TV

Sky ist zurück

  • vonDPA
    schließen

RTL bekommt in der Formel 1 wieder Konkurrenz. Nach einem Jahr Pause ist Sky mit der wichtigsten Motorsport-Serie zurück auf Sendung.

RTL bekommt in der Formel 1 wieder Konkurrenz. Nach einem Jahr Pause ist Sky mit der wichtigsten Motorsport-Serie zurück auf Sendung.

RTL setzt weitgehend auf das bewährte Format mit dem bekannten Team. Moderator ist Florian König, als Kommentator hinter dem Mikrofon sitzt Heiko Wasser, und Kai Ebel sucht in der Boxengasse nach Interviewpartnern. Insgesamt drei Experten hat RTL unter Vertrag. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und Timo Glock sind jeweils zehn Mal im Einsatz, davon dreimal gemeinsam. Bei vier Rennen wechselt Co-Kommentator Christian Danner die Rolle und wird als Experte eingesetzt.

Nach der einjährigen Unterbrechung musste sich Sky ein neues Formel-1-Team suchen. Reporterin an der Strecke ist Sandra Baumgartner. Als Kommentator arbeitet wieder Sascha Roos. Als Experten verpflichtete Sky Ralf Schumacher, der gemeinsam mit Roos die Mehrzahl der Rennen aus dem Studio in München analysieren wird.

Alle Einheiten live gibt es bei Sky zu sehen, vom ersten Training am Freitag bis zum Rennen am Sonntag. Während des Renngeschehens werde es keine Werbeunterbrechung geben, verspricht der Pay-TV-Sender. RTL zeigt für gewöhnlich die Qualifikation am Samstag und das Rennen am Sonntag live im frei empfangbaren Fernsehen, dies allerdings mit Werbeblöcken. Live-Bilder vom ersten und zweiten Training am Freitag gibt es zudem meist beim Nachrichtensender n-tv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare