Fußball

Younes zurück im Training

  • vonDPA
    schließen

(dpa/sid). Fußball-Profi Amin Younes von Eintracht Frankfurt ist nach negativen Corona-Tests am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Dies teilte der Bundesligist mit. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich vor zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben, nachdem er in seinem privaten Umfeld Kontakt zu mit Corona infizierten Personen hatte und danach positiv getestet wurde.

Neuzugang Younes fehlte zuletzt im Heimspiel gegen RB Leipzig (1:1). Die Eintracht spielt am Samstag (15.30 Uhr) bei Union Berlin. Wegen eines positiven Tests befindet sich Offensivspieler Aymen Barkok zurzeit in Quarantäne.

Unterdessen lässt Union-Trainer Urs Fischer die Zügel nicht locker. "Natürlich bin ich auch zufrieden, aber ich werde mich darauf nicht ausruhen", sagte der Schweizer über Tabellenplatz fünf. Im Heimspiel gegen Frankfurt soll der vierte Sieg in Folge her, auch wenn Fischer vor dem Gegner warnte: "Das ist eine eingespielte Mannschaft mit einer sehr guten Mischung. Da ist eigentlich alles dabei: Geschwindigkeit, Kreativität, Routine, Robustheit. Es wird eine ganz schwere Aufgabe."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare