Champions League Frauen

Wolfsburg und Bayern souverän

(sid). Frauenfußball-Doublegewinner VfL Wolfsburg und Vizemeister Bayern München haben souverän das Viertelfinale der Champions League erreicht. Im Achtelfinal-Rückspiel setzte sich der zweimalige Titelträger Wolfsburg wie bereits in der Vorwoche gegen LSK Kvinner mit 2:0 (2:0) durch, die Bayern spazierten gegen den kasachischen Serienmeister BIIK-Kasygurt nach dem 6:

1 im Hinspiel mit einem 3:0 (2:0) in die nächste Runde.

Das Wolfsburger Rückspiel fand aufgrund der Reise-Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie nicht beim siebenmaligen Meister in Norwegen, sondern im ungarischen Györ statt. Für die Wolfsburger Treffer sorgten am Mittwochnachmittag Pia-Sophie Wolter (43.) und Ingrid Syrstad Engen (45.+1).

Für die Münchnerinnen stellte Nationalspielerin und Kapitänin Lina Magull früh per Handelfmeter die Weichen auf Sieg (2.), Simone Boye Sörensen (35.) und Sydney Lohmann (60./Handelfmeter) bauten das Ergebnis weiter aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare