Wolfsburg vor Aus

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Keine Fans und viel zu oft auch kein Mut: Über weite Phasen gelähmt von der Geisterkulisse in der Volkswagen-Arena hat der VfL Wolfsburg im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League eine bittere Heimniederlage kassiert. Die Niedersachsen verloren gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk mit 1:2 (0:1) und stehen unmittelbar vor dem Aus.

Damit braucht Wolfsburg in einem etwaigen Rückspiel in der Ukraine in einer Woche mindestens zwei Tore zum Weiterkommen. Die Austragung ist noch offen.

Junior Moraes (17.) und Marcos Antonio (73.) trafen für die Ukrainer, Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels parierte noch einen Handelfmeter von Wiktor Kowalenko (22.).

Auf Wolfsburger Seite traf John Anthony Brooks zum zwischenzeitlichen Ausgleich (48.), Wout Weghorst schoss in der ersten Halbzeit einen Handelfmeter weit über das Tor (45.+2).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare