3. Liga

Wehen auf Aufstiegsplatz

  • schließen

Mit einem 2:0 (0:0) im Topspiel gegen den Karlsruher SC ist der SV Wehen Wiesbaden auf Rang zwei der 3. Fußball-Liga gestürmt. Dank der besseren Tordifferenz schoben sich die Hessen sieben Spieltage vor Saisonende mit 55 Zählern am punktgleichen Rivalen vorbei und halten im Aufstiegskampf nun alle Trümpfe in der Hand. Trainer Rüdiger Rehm mahnte jedoch umgehend: "Jetzt geht es darum, den Ball flach zu halten, den Kopf frei zubekommen und sich wieder auf das nächste Spiel zu konzentrieren."

Mit einem 2:0 (0:0) im Topspiel gegen den Karlsruher SC ist der SV Wehen Wiesbaden auf Rang zwei der 3. Fußball-Liga gestürmt. Dank der besseren Tordifferenz schoben sich die Hessen sieben Spieltage vor Saisonende mit 55 Zählern am punktgleichen Rivalen vorbei und halten im Aufstiegskampf nun alle Trümpfe in der Hand. Trainer Rüdiger Rehm mahnte jedoch umgehend: "Jetzt geht es darum, den Ball flach zu halten, den Kopf frei zubekommen und sich wieder auf das nächste Spiel zu konzentrieren."

Manuel Schäffler in der 48. Minute und Niklas Schmidt (87.) erzielten am Sonntag vor 7451 Zuschauern die Tore zum umjubelten Sieg. "Wir wollten unbedingt diese drei Punkte. Wir haben alles in die Waagschale geworfen", sagte Führungstorschütze Schäffler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare