David Wagner
+
David Wagner

Wagner vor Aus

  • vonSID
    schließen

(sid). Nach dem gruseligen Auftakt der zweiten Staffel der Horrorserie von Schalke 04 stellt sich nur noch eine Frage: Wie lange darf David Wagner noch die Hauptrolle spielen? Nach 17 Folgen ohne Bundesliga-Sieg mit 45 Gegentoren steht der umstrittene Trainer vor seinem möglicherweise letzten Auftritt.

Sollte ihm am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen nicht der erste Dreier seit 253 Tagen gelingen, würde die Rolle wohl umbesetzt. Denn mittlerweile gehen Jochen Schneider, der als Sportvorstand Regie führt, die Argumente für eine Weiterbeschäftigung aus. Seine Worte nach dem 0:8-Debakel bei Bayern München klangen wie ein Ultimatum: "Ich erwarte eine deutliche Leistungssteigerung, die sich auch im Ergebnis widerspiegelt." Nur zwei Trainer in der Bundesliga-Geschichte blieben noch länger sieglos, ohne gefeuert zu werden: Bernd Hoss, der mit Blau-Weiß 90 Berlin 1987 nach 21 Spielen ohne Erfolg Letzter wurde, und Heinz-Ludwig Schmidt, der mit dem Rekord-Verlierer Tasmania Berlin 1965/66 20-mal in Folge nicht gewann.

In der Sommerpause nach dem brutalen Absturz in der Rückrunde hatte Schneider gegen große Widerstände auch im Aufsichtsrat noch an seinem Wunschtrainer festgehalten und mit Verweis auf die starke erste Saisonhälfte auf einen Umschwung gehofft. Dass die Horrorserie in München nicht enden würde, war auch ihm klar. Dass es aber trotz sieben Wochen Vorbereitung und nur weniger Verletzungen noch viel schlimmer wurde, fand er "indiskutabel". Dem wollte Schneider am Montag auf Anfrage nichts hinzufügen. Er habe "alles zur Situation gesagt", hieß es. Erst am Mittwoch will sich der Sportvorstand äußern. FOTO: DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare