Fußball

Vergütung fix: 246 000 Euro für DFB-Chef Keller

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Nach mehrmonatigen Beratungen hat der Vergütungsausschuss des DFB die Zahlungen des Verbandes an Präsident Fritz Keller sowie vier weitere Spitzenfunktionäre festgelegt. Wie der DFB mitteilte, bekommt Keller für seine Tätigkeit an der Verbandsspitze pro Jahr 246 000 Euro. Schatzmeister Stephan Osnabrügge wird mit 166 800 Euro pro Jahr entlohnt.

Der für die Amateurbelange zuständige 1. Vizepräsident Rainer Koch erhält 144 000 Euro, sein Pendant für den Profibereich, Peter Peters, 78 000 Euro. Christian Seifert, der als DFL-Chef dem Präsidial-ausschuss des DFB angehört, bekommt 63 600 Euro im Jahr.

Im Vergleich zu den im Profifußball gezahlten Beträgen für Vereinsführungskräfte fallen die DFB-Zahlungen gering aus. Sollten die DFB-Funktionäre aus anderen Tätigkeiten für den Verband oder internationale Gremien weitere Einkünfte erhalten, so werden diese zudem verrechnet und bei 246 000 Euro gedeckelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare