Regenfälle beeinträchtigen den Start (hier Gary Player) bei den US Masters. FOTO: AFP
+
Regenfälle beeinträchtigen den Start (hier Gary Player) bei den US Masters. FOTO: AFP

Golf

Unterbrechung

(dpa). Die 84. Auflage des Masters ist kurz nach dem Start am Donnerstag wegen eines drohenden Gewitters über dem Augusta National Golf Club unterbrochen worden. Um 7.35 Uhr Ortszeit mussten die neun Spieler, die bereits gestartet waren, den Platz verlassen und ins Clubhaus zurückkehren. Wann die erste Runde des Major-Turniers fortgesetzt wird, steht noch nicht fest. Die Vorhersage für die Region im US-Bundesstaat Georgia sagt schlechtes Wetter voraus. Das Masters war wegen der Corona-Pandemie von April in den November verlegt worden. Zuschauer sind auf dem Golfplatz in diesem Jahr aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht zugelassen.

Insgesamt 92 Spieler machen sich auf die Jagd nach dem grünen Sieger-Jackett und rund zwei Millionen Dollar Preisgeld. Titelverteidiger ist Superstar Tiger Woods. Der fünfmalige Masters-Sieger aus den USA kann in Augusta seinen 16. Major-Erfolg perfekt machen. Auch Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer ist bei dem mit 11,5 Millionen Dollar dotierten Turnier wieder am Start. Der zweimalige Champion schlägt zum 37. Mal beim Masters ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare