Ungarn oder Island?

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Ungarn oder Island - am Donnerstag wird in Budapest der letzte Gruppengegner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im nächsten Jahr ermittelt. Wirbel gab es im Vorfeld bei den Gastgebern, nachdem Nationaltrainer Marco Rossi positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Der Coach hat sich in Quarantäne begeben und wird seinem Team fehlen. Island bereitete sich unterdessen bereits seit Montag auf dem Trainingsgelände des FC Augsburg für das Playoff-Finale vor, damit es mit der zweiten EM-Teilnahme nach 2016 klappt. "Eine so kurze Anreise zu einem Treffpunkt der Nationalmannschaft hatte ich noch nie", sagte Alfred Finnbogason, der Angreifer des FC Augsburg.

Die Statistik spricht mit sieben Siegen aus elf Duellen aber für die Ungarn, die zudem in der Puskas Arena Heimrecht haben. Allerdings werden keine Fans zugelassen sein.

Folgende Playoff-Spiele stehen morgen auf dem Programm: Georgien - Nordmazedonien (18.00), Ungarn - Island, Nordirland - Slowakei, Serbien - Schottland (alle 20.45).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare