Talente verpassen Finale

  • vonDPA
    schließen

(dpa/sid). Deutschlands Eishockey-Nationalteam spielt beim Deutschland Cup an diesem Wochenende gegen Lettland um den Turniersieg. Das deutsche Olympia-Perspektivteam verlor am Freitag auch das zweite Turnierspiel gegen die Letten in Krefeld mit 2:4 (0:1, 2:2, 0:1). Damit ist das Turnier für die von U20-Nationaltrainer Tobias Abstreiter betreute Auswahl vorzeitig beendet.

Im Vergleich zum 2:7 am Donnerstag gegen die deutsche A-Nationalmannschaft zeigten sich Deutschlands Talente deutlich verbessert. Nikolajs Jelisejevs brachte den einzigen internationalen Teilnehmer des Heimturniers des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in Führung (9.). Der 18 Jahre alte Filip Reisnecker aus Bremerhaven (26.) und der Kölner Simon Gnyp (36.), der als Förderlizenzspieler dem Kooperationspartner EC Bad Nauheim beim DEL 2-Auftakt gegen Bietigheim fehlte, drehten zwischenzeitlich das Spiel. Doch Andris Dzerins (37.), Karlis Cukste (39.) und Rihards Bukarts (46.) besiegelten den lettischen Sieg.

Die DEB-Talente mussten auf den angeschlagenen Berliner Torhüter Tobias Ancicka verzichten. Für ihn wechselte der Münchner Daniel Fießinger von der ersten Mannschaft als Ersatzgoalie zum Perspektivteam - nach einem weiteren negativen Coronatest. Zwischen den Pfosten stand der Düsseldorfer Hendrik Hane, der in der Saison 2018/19 als Förderlizenzspieler 13 Spiele für Bad Nauheim bestritt.

Am Samstag (16.45 Uhr/Sport1 und MagentaSport) treffen die Letten auf das deutsche A-Team, ehe es am Sonntag (14.30 Uhr/MagentaSport) im Finale zu einer Neuauflage dieses Duells kommt.

Erstmals seit 1987 findet das Traditionsturnier des Deutschen Eishockey-Bundes in diesem Jahr nur mit drei Teams statt. Nach einigen Absagen anderer Nationen aufgrund der Corona-Krise nimmt der DEB in diesem Jahr notgedrungen mit zwei Teams teil.

Für das Eishockey in Deutschland ist das Turnier ohne Zuschauer nach acht Monaten ohne professionellen Spielbetrieb eine Prestige-Veranstaltung. Es soll ein Impuls für einen möglichen Saisonstart in der DEL sein, über den die Liga am 19. November entscheiden will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare