Fußball

Stuttgart bleibt auf Aufstiegskurs

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Das Rennen um den zweiten Aufstiegsplatz in der Fußball-Bundesliga entwickelt sich zu einem Krimi. Die besten Chancen neben Erstliga-Rückkehrer und Spitzenreiter Arminia Bielefeld hat der VfB Stuttgart, der sich am Mittwochabend nach dem 5:1 (4:0)-Erfolg gegen den SV Sandhausen wieder auf den zweiten Platz (55 Punkte) vor den Hamburger SV (54) geschoben hat.

Die Stuttgarter mussten wegen eines Unwetters 15 Minuten später starten, erwischten aber einen Auftakt nach Maß. Zunächst brachten Nicolas Gonzalez und Gonzalo Castro (12./20.) die Gastgeber mit 2:0 in Führung, ehe ein Eigentor (28.) das 3:0 und ein Elfmeter von Gonzalez (31.) das 4:0 für den VfB brachte. Die Gäste kamen erst in der Schlussphase durch Enrique Pena Zauner (68.) zum Torerfolg. Hamadi Al Ghaddioui (90.+4) setzte den Schlusspunkt zum 5:1.

Im Abstiegskampf steckt der Karlsruher SC nach dem 1:2 bei Jahn Regensburg auf dem Relegationsrang fest. Die Regensburger haben den Klassenverbleib geschafft. Der FC St. Pauli ist mit 38 Punkten nach dem 0:4 in Hannover bei fünf Zählern Vorsprung auf den Relegationsrang noch nicht gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare