Turnen

Seitz und Dauser nach Tokio

  • VonSID
    schließen

(sid). Die Führungsfrage ist geklärt, die übrigen Olympiatickets werden am kommenden Wochenende vergeben - bei den deutschen Kunstturn-Meisterschaften in Dortmund sind erste personelle Entscheidungen gefallen.

Die neue deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz ist die Nummer eins der deutschen Frauenriege, bei den Männern übernimmt der dreifache Titelträger Lukas Dauser (Unterhaching) diese Position. Aber auch der Hannoveraner Andreas Toba, Vize-Europameister am Reck, ist praktisch sicher dabei.

»Ohne Lukas und Andreas kann man eigentlich nicht nach Tokio reisen«, präzisierte Olympia-Trainer Valeri Belenki seine Planungen. Bundestrainerin Ulla Koch wollte sich vor der zweiten Olympia-Qualifikation am Samstag in München namentlich noch auf niemanden festlegen, doch an Seitz und auch an der Kölnerin Sarah Voss, die beim Sprung und am Schwebebalken triumphierte, führt kein Weg vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare