Motorrad

Schrötter fährt hinterher

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat auch im zweiten Anlauf nach der monatelangen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie nicht in die Erfolgsspur gefunden.

Deutschlands aktuell einziger WM-Pilot landete am Sonntag im dritten WM-Lauf der Moto2-Saison mit über 20 Sekunden Rückstand auf Sieger Enea Bastianini aus Italien abgeschlagen auf dem zehnten Rang. Das Rennen in der MotoGP-Klasse wurde in Abwesenheit von Titelverteidiger Marc Marquez wie schon eine Woche zuvor von Fabio Quartararo beherrscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare